Samstag, 25. August 2012

Hey You. Hey Day!

Oh man, hab ich vielleicht mies geträumt. Überall mitgenommen und überall ausgesetzt, zurückgelassen: "Du wirst das schon machen."
In der Realität besitze ich eigentlich einen ziemlich guten Orientierungssinn, zumindest haben mir das schon Menschen bescheinigt, die mich eigentlich nicht leiden mochten :)
Im Traum jedoch... irrte ich umher, fand den Weg nicht, lief in die Irre... Und ich hatte eine Mordswut im Bauch, ich wollte schreien, fluchen und ich hatte diese Wuttränen in den Augen..
Ich hab schon eine Ahnung, was der Traum mir sagen will.

Als ich heute Morgen in meinem Bett erwachte, war in jedem Winkel meines Zimmers schon Sonne, mein Mund ganz ausgetrocknet (nein, ich denke jetzt nicht darüber nach, was das im Allgemeinen bedeutet ;)) und ich entwickelte neben dem Spontanbedürfnis nach Kaffee ein eben solches Bedürfnis nach Musik. Und hab einen ähnlich schrägen Song wie der von gestern aufgetan, der eigentlich auch nicht wirklich in mein Repertoire gehört, aber trotzdem irgendwie... meine Lebensgeister von Null auf Einhundertvierundzwanzig pushte...




Hey echt, da wird bei mir heute Morgen alles wach, A-L-L-E-S :)

Für die obligatorischen Einhundertachtzig fehlt nun noch das Koffein, aber gleich, Kinder, gleich... Erst muss ich noch den Song herunterladen, man weiß ja nie, wann man den noch mal braucht. Zum Autofahren zum Beispiel, Fenster runter, ach na ja, Ihr wisst schon ;)
Immerhin bekam ich für heute eine Einladung zum Geburtstag. Blöd nur, dass das Geschenk, das ich ihr kaufte, in einer ganz anderen Stadt steht, ziemlich weit weg von hier. Ich dachte ja, ich hätte noch Zeit, es ordentlich zu verpacken und einzupacken und so, Handle with Care und so, alles klar?
Tja. So kann ich ihr jetzt nur das Beiwerk schenken, wenigstens das liegt hier in meiner Kommode, und Blumen, ach ja, Blumen sind immer gut, ich liebe Blumen. Wobei ich nicht so auf Schnittblumen stehe: Drei Tage und dann ist der Zauber vorüber, und sind die Blumen aus Holland, gehts noch schneller. Obwohl... Verwelkte Blumen sind ja Biomasse, oder zählt das nicht dazu? Und statistisch gesehen schießen ja die Biomasse-Heizkraftwerke oder sonstige Biogasanlagen wie.. äh... Pilze aus dem Boden. Also tu ich im Endeffekt doch was Gutes? Sorge für des einen Freude und anschließend für unser aller Feuer unterm Arsch?
Na ja gut. Bevor ich hier noch mehr Unsinn verbreite, steh ich jetzt erst mal gemächlich auf, bereite mir meinen Kaffee und lasse den Tag kommen. Junior hat eh gemeldet: "Ich komm dann erst am Sonntag." Hmm. Na immerhin...
Wollt ich nicht noch in die City? Und auch sonst noch was erledigen? Und dann noch zum Geburtstag heut Abend? Na also! Watt lieg ich dann hier noch rum?

1 Kommentar:

traumvogel hat gesagt…

Zack Zack raus aus den Federn ...