Sonntag, 13. Januar 2013

Du warst heute die Allerschlechteste

...ist aus dem Munde des selbsternannten größten  Komponisten aller Zeiten noch eines der salbungsvollsten Buh-Komplimente an die Zahnspangenfraktion, die sich unerschrocken aller halben Jahre auf eine öffentliche Bühne stellen, und sei es nur für ein paar Sekunden zweifelhaften Ruhms.

Heute zum Sonntag habe ich gefühlt den halben Tag, effektiv wohl aber nur vier Stunden gearbeitet. Und brauchte jetzt mal eine Pause. Mal was ganz anderes machen.

Also bloggen? Jawohl, bloggen! Kaum etwas entspannt meine Sinne wie schreiben. (Musik hören peitscht sie eher an, das habe ich ja nun längst begriffen ;)).

Medienschelte betreibe ich ja nicht zum ersten Mal und angeregt durch eine Unterhaltung im Kollegenkreis beim Mittagessen zog ich mir an diesem Wochenende in der Nacht, als ich - wie so oft - nicht schlafen konnte, eines der fragwürdigsten Formate der aktuellen Sendewelt hinein.
Deutschland sucht den Superstar.
Deutschland sucht den Superstar??
Dass ich nicht kichere... Wohl eher so ein Schmuddel-Tratsch-Klatsch-Sender mit ihrem wohl offensichtlichem Quotengarant - leider. Geld ist leider immer noch das stärkste Zugpferd.
(Das einzig Gute an so einer Sendung ist für mich jedenfalls die Einschlafgarantie.)
Für mich ist und bleibt es eine fratzige One-Man-Show und wer auch immer noch in dieser Jury sitzt, sind alles nur Puppen, Marionetten, Witzfiguren eben...

Zwei Fragen jedenfalls sind bis heute für mich unbeantwortet geblieben:
Wie ist es möglich, dass sich dort zumindest Teenager zum kompletten Vollhorst machen, die in Begleitung ihrer Eltern (!!!) anreisen und die von ihren Sprößlingen sagen: "Wir drücken ihr/ ihm ganz doll die Daumen, wir fiebern mit, er/ sie singt, so lange ich denken kann, er/ sie singt so toll!" ???
Ich meine, Liebe zu den Kindern bedeutet doch auch, dass ich meinem Nullgesangstalentkind ehrlich sage: "Junior, ich finds cool, dass du singst und singen magst, aber die Bilder, die du malst, gefallen mir dann doch besser" (oder so) - aber lasse nicht zu, dass er in die Öffentlichkeit tritt, seine Klatsche von Bohlen abholt, am Boden zerstört nach Hause kehrt und sich dann noch in der Schule und bei Freunden die nächste Wäsche abholt?? Ich meine, (verklärte) Liebe hin oder her, es gibt so unsagbar viele Jugendliche, die nun beim besten Willen nicht singen können - warum stoppen Eltern oder Freunde oder Familie den Teenie nicht und bewahren ihn vor dem öffentlichen Schmutz??? Warum schützen sie nicht ihr Kind, ihren Freund vor dieser öffentlichen Schmach? Ich kann auch nicht singen, und das weiß ich selber, darum sing ich ja auch immer nur im Auto. Und würde ich den Superstar versuchen wollen, dann hoffe ich doch, dass es wenigstens eine vertraute Stimme gäbe, die mir diesen Unsinn ausredete und mich vor die knallharten, aber ehrlichen Tatsachen stellte. Is mir unbegreiflich.. und bleibts auch.
Und die zweite Frage, auf die ich keine Antwort finde: Unter all diesen Teenagern gibt es ja immer noch echte Sahnestücke, die mit ihren 16 - 17 - 20 Jahren einen Gesang hinlegen, wo selbst mir eine Gänsehaut bis unter die Haarwurzeln wächst. Warum gehen DIE zu so einer Lachnummershow??? Warum geben DIE sich für so eine Schwachsinnssendung her??? Warum nehmen DIE nicht lieber ein Demo-Band auf und versenden es?? Es ist doch nicht nur das Format an sich. Man weiß doch nun auch inzwischen, dass man nie wieder selbst von den Siegern hörte. Oder wenn, dann eher nur am Rande..

Schade um diese Sahnestücke.
Schade um die, die sich öffentlich zum Vollhorst gemacht haben und dieser Sender noch sein Übriges tut, gewisse Szenen nicht in Vergessenheit geraten zu lassen.
Armes Deutschland, wenn Du danach suchst.
Irgendwie bezeichnend, dass die Temperatur von heute Morgen 0 Grad auf nachmittags Minus zwei Grad gerutscht ist - trotz zarter Sonnenstrahlen. Mittlerweile sinds minus Fünf, na dann, Helma, zieh dich morgen mal schön warm an!

Kommentare:

Clara Himmelhoch hat gesagt…

Es ist jammerschade, dass es auf so einen guten Text keine Kommentare gibt. Ich stimme dem voll zu - ich frage mich auch, wie es Eltern zulassen können, dass dieser unheimlich überhebliche D.B. so über ihre Kinder "herfällt".
Mal ein Tipp für bessere Lesbarkeit. Man kann im Design von Blogspot die Schrift vom Posttext ein wenig größer stellen. Ich habe bei mir schon über Zoom vergrößert - denn im Original ist es für Leute mit nicht mehr ganz jungen Augen ziemliches Augenpulver.
Jetzt werde ich mal mit dem Clara-Blog antworten.

Helma Ziggenheimer hat gesagt…

Also ich finde auch, dass ich zu wenig Kommentare bekomm *lach*
Auf jeden Fall schon mal danke fürs Kompliment - und ich arbeite jetzt umgehend an der Umsetzung der Schriftgrößen... äh... vergrößerung :)
Meine Augen sind ja auch nicht mehr die jüngsten, und jetzt dämmerte mir grad: Wieso nehm ich eigentlich die Brille zur Hilfe, anstatt einfach mal die Schrift zu vergrößern? ;)

Rosa Rosarot hat gesagt…

Danke für die Vergrößerung, in Zukunft werde ich immer mit Rosa Rosarot bei dir kommentieren, weil ich dann die Kommentare abonnieren kann und die Antwort nicht erst suchen muss. Aber eigentlich ist mein richtiger Blog der Clarablog, aber die sind ja untereinander alle verlinkt.
Ich werde dich nächste Woche mit in meinen Artikel "Die besondere Blogroll - Folge 3" aufnehmen. Die erste kannst du hier lesen: http://chh150845.wordpress.com/2013/01/16/von-dienstag-bis-dienstag-meine-lieblingsposts-der-woche/ und die zweite kommt morgen. - Vielleicht bekommst du dann Leser und Kommentare, aber manche davon kommentieren überall, um ihren Blog hochzupuschen.
Bei Wordpress ist Blogspot allerdings nicht sehr beliebt - ich bin ja auch nach einem halben Jahr abgehauen, habe den Blog aber behalten.
Gute Nacht!

Helma Ziggenheimer hat gesagt…

...ich lese mir grad die Augen wund durch Claras Blog oder in welche Verlinkungen ich grad auch immer vertieft bin :)
Wow, das mit dem Verlinken freut mich ja nun echt - auch wenn ich dazu stehe, dass ich nur kommentiere, wenn ich watt zu sagen hab, und nich, weil mir wer Neues finden soll.
Ich hab bloß bei dem, was ich grad alles so bei Dir las, keine Kommentarfunktion gefunden. Aber das kann auch an der Uhrzeit liegen. So ohne Brille und das mitten in der Nacht...
Ich glaub, ich mach jetzt auch mal die Klüsen dicht, wie man so schön auf der Insel sacht :)
Eine gute Nacht auch Dir!