Sonntag, 13. Oktober 2013

Aufgewärmter Goulasch

Von on-and-off-Beziehungen sagt man bereits nach der 1. Trennung: "Versuchs nicht noch mal, aufgewärmter Goulasch schmeckt einfach nicht."
Nun ja.
Ich seh es ja (erfahrungsgemäß) ein bisschen anders.
Manche Beziehungen haben durchaus ihre.. äh.. zweite oder so Chance verdient. Weil man tatsächlich noch voneinander etwas lernen und sich durchaus weiterentwickeln kann. Manche, wohlgemerkt.

Und auch als Küchenfee finde ich: Aufgewärmter Goulasch schmeckt durchaus am 1. oder 2. Folgetag meist sogar noch besser als am Tag des Zubereitens.

Den einzigen Goulasch, den ich kenne, der mir nicht so gut schmeckt, gibt es in der Filmindustrie. Na ja meistens jedenfalls. Gelingt ein Kino-Kassenschlager, kannste drauf warten, dass es recht bald einen zweiten Teil davon gibt. Immer in der Hoffnung, dass dieser nicht minder erfolgreich wird.

Vor ein paar Tagen hatte ich mir Kokowääh II auf DVD gekauft und hatte eigentlich vorgehabt, einen schönen Kinoabend mit meinen Söhnen zu zelebrieren. Sogar an Popcorn und Cola habe ich gedacht - obwohls diese Dinge in unserem Haushalt für gewöhnlich nicht gibt. Erst hab ich bis zum Wochenende warten müssen, bis beide Söhne mal zu Hause waren. Aber irgendwie ergab es sich trotzdem nicht, dann sank die Stimmung und damit die Lust auf Gemeinsamkeiten - und heute Nachmittag dachte ich: "Wer nicht will, der hat - dann guck ich eben allein" und zog mir die Fortsetzung rein.
Die DVD war auch nicht teuer. Quasi... Quasi... umsonst! Wenn Ihr versteht, was ich meine...
Platte Plots und überzogene Darstellungen. Na, das kann selbst ein Schweiger, der die Zähne nie auseinanderkriegt, aber besser. Sollte er einfach noch mal versuchen. Nicht als dritten Teil. Sondern einfach mal mit ner neuen Story. Bloß gut, dass ich noch zwei andere DVDs habe. Und das sind keine Schweiger-Filme. Aber die heb ich mir auf für ein wirklich schönes Wochenende. Das nächste zum Beispiel.

Kommentare:

Alles schon mal dagewesen hat gesagt…

Bei mir ist es immer so, dass ich für den Schweiger in jeglicher Form in Stimmung sein muss. Ins Kino würde ich für ihn nie gehen und auch für Geld leihen würde ich seine Filme nicht. Da muss es sich ergeben, dass ich Lust drauf habe, wenn sich die Gelegenheit bietet.
Manche Leute denke eben, dass sie lieber aufgewärmten Goulasch essen, bevor sie hungern müssen. Aber aufgewärmt geht nur, wenn er frisch schon geschmeckt hat. Ansonsten lieber wegschmeißen. :-)
LG Susann

Helma Ziggenheimer hat gesagt…

Liebe Susann, ich sehs ganz genauso: Für Schweiger-Filme muss man in Stimmung sein.
Dann stimmte wohl gestern die Chemie nicht im Hause Ziggenheimer ;)