Dienstag, 22. Oktober 2013

Graffiti6 sind keine Sexmalereien


...sondern eine Band von irgendwoher, deren Musik mir einfach richtig gut gefällt.
Grad entdeckt.

OK, ich geb zu, die Qualität ist nicht die beste, aber momentan das Beste, das man bei Youtube finden kann.
Glücklicherweise hat iTunes die Alben - juchhey :) Drei Titel hab ich mir eingekauft und vermutlich kann ich die morgen früh alle auswendig ;)

Und der Tag, der heute so richtig, richtig besch** war, hellt sich weiter auf.
Jetzt müssen nur noch Magen und Bauch sich wieder einkriegen. Die wehren sich schon seit gestern gegen alles, das ihnen zu nah kommt. Na ja. Das alte Lied von Nähe und Distanz. Ich kann da mitsingen!
Ja und gegen den anderen Schmerz kann ich grad immer noch nichts machen. Es wühlt und wühlt und höhlt mich aus, auch wenn ich mir das die meiste Zeit nicht anmerken lass. Oder das wenigstens versuch. Das kostet aber auch dermaßen Kraft, dass ich abends zusammenbrech wie ein Klappmesser. Aber erst, wenn die Küche aufgeräumt ist! Nicht auszudenken, wie ich dastehen würde, müsste ich nachts doch mal jemanden zu mir bemühen und was erwartet ihn neben einer älteren Frau in den Schlafsachen und mit wirrem Haar? Genau. eine Küche wie bei Flodders und statt ner Spritze in den Allerwertesten kriegte ich dann vielleicht maximal ne ausgelutschte Kippe. Pah.
Mein Doc hat mich übrigens sofort zum Rheumatologen überwiesen und sich gewundert, dass das noch niemand vorher veranlasst hatte. (Fairerweise muss ich hier anmerken: Ich bin erst seit 4 Jahren unter seinen Fittichen, seit genau der Zeit, wo in Punkto Schmerz niemand mehr was tun konnte oder wollte und ich wenigstens die damalige Angina behandelt wissen wollte. Man weiß ja schließlich nie, was einem sonst folgt. Von meiner Schmerzproblematik hat er in den vier Jahren nur am Rande erfahren, ich hielt es nicht für nötig, ihm da groß was von zu erzählen - immerhin galt ich als austherapiert.)
"Mir wurde gesagt, es gäbe kein einseitiges Rheuma, also muss man das auch nicht weiter untersuchen", hatte ich eingewandt.
"So ein Quatsch", hatte er den Kopf geschüttelt, "hab ich ja noch nie gehört. Rheuma hat so viele Gesichter."
Na  aber  hoffentlich nicht auch meins? Wär ja blöd. Wo ich doch immer hoffe und glaube, ich sei ein Unikat. 
Ja und bis zu diesem Rheuma-Termin jedenfalls nun hat er mir Tabletten aufgeschrieben.
Die hatte ich vor Jahren schon, reine Schmerztabletten, leider haben die nicht geholfen. Er probiert jetzt eine Stärke aus, von der ich mir nicht ganz sicher bin, ob mir da über kurz oder lang nicht doch noch Eselsohren wachsen - oder wenigstens eine Fellzunge? Über letzteres könnten sich maximal die gelben Seiten freuen.. huch.. hab ich das jetzt etwa wirklich gesagt? Es muss an den Pillen liegen - ganz klar. 
Überhaupt die gelben Seiten - mit denen muss ich echt noch ein ernstes Wörtchen reden. Seit Mo-na-ten! schon weigerte ich mich standhaft gegen die Softwareaktualisierung des iTunes - und kaum guckt man mal nicht hin, haben die gelben Seiten einfach das neue Layout übergezogen. Ach menno. Jetzt weiß ich nicht mehr, wie man einen einzigen Titel in Endlosschleife abspielen lassen kann, ohne sich drum kümmern zu müssen. Verflixte Kiste ey. Nicht alles neue ist auch besser, guckt Euch das IOS 7 an. Wenn er also das nächste Mal herkommt, muss ich an allen wichtigen Punkten meiner Behausung gelbe Post-Its anbringen: Authorized personnel ONLY! Ha!
Ich hoffe nur, dass so ein gelber Klebi nicht aus Versehen an mir hängenbleibt, das wäre ja... kontraproduktiv ;)

Kommentare:

Ani Schö hat gesagt…

Ich finde deine Art zu schreiben wunderbar und würde mich freuen wenn du mir ein paar Fragen beantwortest. ich habe dich nämlich quasi getagged und hoffe du tust mir den gefallen und beantwortest mir den Spaß.

Liebe Grüße Anika
www.zauberhaftewesen.blogspot.de

Helma Ziggenheimer hat gesagt…

Hey Anika, mich freut wirklich, dass Dir mein Blog gefällt :)
Deine 10 Fragen hab ich mir auch schon angeschaut, aber spontan fielen mir keine Antworten ein. Ich hol das aber nach :)