Montag, 21. Oktober 2013

Wer bin ich und wenn ja, wie viele?

Vielleicht hatte der eine oder andere mitbekommen, dass ich noch einen anderen Blog betrieb, bevor ich den ursprünglichen Inhalt löschen musste und auch die eigentliche Intention dort nicht weiterverfolgen konnte. (Ich bin mir relativ sicher, dass Du auch hier ab und an immer noch mitliest, also deshalb: Danke noch mal, Du Möchtegern-Seemann-Heini, dass Du alles kaputtgemacht hast.)
Anfangs hatte ich überlegt, den Blog dort komplett zu löschen, aber irgendwie tats mir dann leid um einige Blogger-/innen, die ich dort kennen lernen konnte - und so blieb ich dort.
Nun ging dort die Tage so eine Art Stöckchen herum mit der "Aufgabe", zwanzig Fakten von sich selbst wiederzugeben. Fakten, die die Leser so vielleicht noch nicht wussten bzw. nicht dargestellt bekommen hatten. Durchgelesen habe ich mir so einiges in den letzten Tagen, manchmal geschmunzelt, manchmal nachgedacht, manchmal mich selber wiedergefunden.

Und heute hatte ich dann auch zwanzig solche Fakten über mich hier aufgeschrieben. Anfangs dachte ich ja, ich krieg die nie im Leben zusammen und falls doch, dann muss ich die halbe Nacht nachforschen, bis ich diese zwanzig Fakten zusammenkrieg. In Wahrheit dauerte das dann tatsächlich nur etwa zehn Minuten, und anschließend musste ich lachen, weil ich getrost noch weitere zwanzig Dinge hätte aufschreiben mögen.
Dass ich das Meer und die Musik unwahrscheinlich liebe, hätte an erster Stelle stehen müssen - aber das weiß ja schon jeder, der mich kennt ;)

Und was fiel mir noch an weiteren zwanzig Fakten über mich so ein? Na das hier:

21. Ich kann sehr laut und ausgelassen sein, aber meistens bin ich eher leise und zurückhaltend. 
22. In großen Räumen fühle ich mich schutzlos; ich brauch kleine Räume, die ich zuschließen kann, wenn ich alleine bin.
23. Als Kind glaubte ich, wenn ich meine Augen zumach und die Ohren zuhalte, dann sieht und hört man mich nicht :)
24. Ich bin kein Krimi-Fan, denn die Spannung des Bösen kann ich nicht aushalten: Ich will den Täter sofort der Justiz übergeben :) Deswegen lese ich auch von Krimis oft viel zu früh das Ende und bei Krimis im TV schlage ich mittendrin wikipedia auf, um das Ende zu erfahren ;)
25. Ich bin absolut kein Gourmet und auch kein Weinkenner. Mich beglückt genauso gut das Wurstbrot in der Hand - aber inzwischen gönne ich mir auch mal Leckereien, die drei Euro mehr kosten ;)
26. Früher hielten mich die Leute für total arrogant, dabei war ich nur unsicher und ängstlich.
27. Mit Romantik kann man mich total einfangen, mit Kitsch aber sofort verjagen.
28. Ich bin ein absoluter Augenmensch und liebe alle schönen Dinge - aber für sich einnehmen kann man mich erst mit dem Blick hinter die Fassade.
29. Liebe ist für mich das Allergrößte im Leben.
30. Ich arbeite nicht, um zu leben. Arbeit ist auch Herzblut. Dinge, mit denen ich mich nicht identifizieren kann, die kann ich auch nicht machen.
31. Ich mag es nicht, im Mittelpunkt zu stehen. Aber ich möchte beachtet werden.
32. Ich will alles machen, das mir wichtig ist. Dabei ist mir egal, ob das Millionen andere Menschen das auch so machen oder nicht. Hauptsache, ich mach das, was ich tu, mit und aus Liebe.
33. Ich streite nicht gern, aber ich geh diesem auch nicht aus dem Weg. Da kanns auch schon mal richtig leidenschaftlich zur Sache gehen ;)
34. Ich habe gern meinen eigenen Kopf. Es sei denn, mir gefällt das Gegenteil oder Du überzeugst mich schwarz auf weiß ;)
35. Ein schönes Zuhause ist mir sehr, sehr wichtig. Ich bin detailverliebt und kann mit nüchternen, seelenlosen Behausungen nicht viel anfangen.
36. Ich bin sehr gerne allein, aber nicht gern einsam.
37. Ich mag das Gefühl, verheiratet, jemandes Frau zu sein. Aber ich mag es nicht, "ach das ist doch die Frau von XY" zu sein. Ich heirate nur aus Liebe. Oder gar nicht. 
38. Der Blick muss definitiv IMMER über den Tellerrand hinaus gehen.
39. Ich bin neugierig, aber ich kann mich beherrschen :)
40. Wenn ich mal sterbe, muss mein loses Mundwerk extra totgeschlagen werden. Ja, so bin ich wirklich - aber nicht immer :)

Im Sonnenzeichen bin ich Sternzeichen Zwillinge und mir schrieb erst jetzt wieder jemand, dass ich das auch definitiv sei. Ich musste darüber lachen und überhaupt empfinde ich die Reflektion durch andere wahnsinnig aufregend. Die eigene Wahrnehmung ist ja doch immer eine andere. Und ich selber denke ja schon auch oft, dass mein Aszendent Waage sich mehr und mehr durchdrängelt und mich bestimmen will ;) Da aber meine Mama jedes Jahr neu überlegen muss, um welche Uhrzeit ich nun genau auf die Welt kam, ist auch nicht gesichert, ob ich nun Aszendent Waage oder doch ne Jungfrau bin.
Andererseits schrieb mir auch vor vielen Jahren schon mal jemand, der sich damit auskennt: "Prüf noch mal die Uhrzeit. Wirklich 12:35 Uhr? Das kann eigentlich nicht sein. So jemanden gibt es eigentlich nicht."
Nun ja. Aber ich bin ja da. Leibhaftig. Oder wars dann doch 12 Uhr? Oder 13 Uhr? Ist ja am Ende auch wurscht. Ich bin halt ich. Und ganz froh drüber, dass ich mich nicht in zwei, drei Sätzen beschreiben könnte. Und mich sowohl im kleinen Schwarzen als auch in Jogginghosen wohlfühle - solange die Knie nicht ausbeulen ;)


Kommentare:

Clara Himmelhoch hat gesagt…

Da ich immer wieder denke, dass wir uns irgendwie "ähnlich" sind, bist du bestimmt Aszendent Jungfrau, denn den habe ich auch erwischt, wenn auch ein paar Jahre früher, als er am Firmament vorbei gekommen ist.
Heute war der Termin - sieht erst einmal sehr gut aus. Für mitlesende "Unbefugte" könnte ich noch ein "sehr" hinzufügen. :-)

Helma Ziggenheimer hat gesagt…

*Grins*
Die Kombi Zwilling/ Jungfrau mit ihren besonderen Konstellationen, die ich aufgrund jener Geburts-/ Uhrzeit hätte, ist eben jene, von der es hieß: "Frag deine Mutter noch mal, das kann eigentlich nicht sein, so jemanden gibt es eigentlich nicht." :)
Für Deinen Termin freu ich mich wirklich echt SEHR (hupps, hab ICH das jetzt etwa gesagt? ;)) - aber auch im Grunde nix anderes erwartet. Wie sollte es auch.
Dennoch glaub ich Dir "unbesehen", dass es.. äh.. erleichternd und so ist :)

Anonym hat gesagt…

Ich finde, Deine Liste mit Punkt 21 bis 40 sagt unglaublich viel mehr aus über Dich als die Liste "drüben".
Ich kenne ja einige Blogger, die "zweigleisig" fahren und ihre Texte nur kopieren. Bei Dir jedoch geht echt etwas verloren, wenn man nicht beide(?) Blogs liest.

Liebe Grüße,
Z. :)

Helma Ziggenheimer hat gesagt…

Z. - you made my day - hier und vor 2 Minuten da drüben ;)
Danke :)