Montag, 27. Januar 2014

...ich kann nicht aufhören zu tanzen

....und ich springe, hüpfe, drehe mich durch meine kleine süße Wohnung mit meinem aktuellen Jieper nach der Musik von Fleetwood Mac. Je lauter, desto besser. Sorry, Nachbarn. Meldet mich doch bei der Hausverwaltung - die Nummer dürftet Ihr inzwischen auswendig kennen. YEAH!

Ich weiß grad gar nicht, was los ist, aber es fühlt sich verdammt gut an. Irgendwas passiert. Irgendwas Gutes. Und ich kann einfach nicht aufhören zu tanzen. Innerlich und äußerlich.



Kommentare:

DerSilberneLöffel hat gesagt…

Ist doch egal. Gute Laune braucht doch nicht immer einen Grund :-)
*tanz*

Helma Ziggenheimer hat gesagt…

*und sie tanzt* lach

Alles schon mal dagewesen hat gesagt…

Vielleicht ist es ja die Vorfreude auf einen neuen Lebensabschnitt, die Bestätigung, dass die Entscheidung richtig war...
Immer schön tanzen, das macht sooo gute Laune ;-)
LG Susann

Helma Ziggenheimer hat gesagt…

Ja Susann, vielleicht ist es sogar das - hab ich ja noch gar nicht betrachtet :)

Helma Ziggenheimer hat gesagt…

P.S. Hast Du manchmal Greys Anatomy geguckt? Ich ja, früher mal, und da hatte die eine zur anderen gesagt: "Los, komm, wir tanzen jetzt wie die Blöden - das befreit." Und die Freundin guckte kritisch und meinte, ihr sei das zu blöd, und dann haben sie doch beide wie die Irren durch ihr Zimmer getanzt. Und es hat gewirkt: Aufgestaute Aggressionen waren weg :)

Alles schon mal dagewesen hat gesagt…

Ja, genau. Jetzt erinnere ich mich. Und das mache ich auch manchmal. Es hilft mir auch. ;-)