Dienstag, 11. Februar 2014

Abgehaktes und Durchkreuztes

Als ich mich heute Abend in der Badewanne aalte und nebenbei mit den gelben Seiten videotelefonierte ("Ihr macht WAS?" fragte Junior II leicht entsetzt in der Badezimmertür und ich erwartete fast noch den Ausruf "IHR in EUERM Alter?" - aber den hat er sich gekniffen. Sein Glück!), jedenfalls da war ich derart müde, dass mir fast die Augen zufielen. Ich dachte nur noch: Raus aus der Wanne, rein in die warmen Kissen, Augen zu und träumen. Vom Frühling zum Beispiel. Habt Ihr's auch gehört? Sollen bis zu 17 Grad werden. OK, vermutlich nicht in unserer Bucht, aber so 10 - 12 täten mir auch erst mal genügen. Von mir aus darf Väterchen Frost ruhig in Chicago bleiben.
Ja... Ich meine, es war heut schon so ein ereignisreicher Tag: Chef nicht da und trotzdem viel zu tun - ich nenn das dumm gelaufen. Für mich, freilich.
Zuerst rief mich mittags Junior II an: "So. Arbeitsvertrag unterschrieben, morgen gehts los. Na ja, morgen ist nur Probetag, aber ab Donnerstag gehts dann richtig los. Es sei denn, ich überlegs mir noch."
Hach ja!!! Das sind so Momente, wo ich vor Freude auf dem Tisch tanzen oder wenigstens im Kreis lachen könnte.
Ja und dann erzählte mir Junior I von seinem Abschlussgespräch mit der Pflegedienstleitung und unter Beisein seiner Fachlehrerin: "Ich dachte, ich krieg jetzt richtig was aufn Zahn", leitete er ein, "aber dann fing die an zu erzählen, wie gut ich mich gemacht hätte und dass man gerne noch das 1 Jahr auf mich warten würde, um mich dann einzustellen."
Na das nenne ich doch echt mal Ergebnisse!
Blöd nur, dass der Sekt vom Wochenende schon ausgetrunken war. Dumm gelaufen. Für uns alle, freilich.
Müssen wir das nachholen, unbedingt sogar.
Ich fühlte mich derart energiegeladen am späteren Abend, dass ich nach der Arbeit noch schnell in den Supermarkt lief, bisschen Obst und so holte - und auch ein Sixpack ganz allein nach Hause tragen konnte. Nein, kein Bier natürlich, und auch nicht nur diese 0,5 l-Nuckelfläschchen, sondern 6 x 1,5 l-Eimer. (Ich muss das an dieser Stelle mal auch für mich betonen, weil es erst wenige Wochen her ist, wo ich nicht mal mehr meine Kaffeetasse anzuheben vermochte. Zeiten ändern sich... Die ändern sich ziemlich intensiv, gerade.) Ja und heute schleppte ich das Essen & Trinken nach Hause - und es machte mir überhaupt nix aus. Gut, ok, ich musste schon zweimal die Taschen von rechts nach links wechseln (50 m können dann schon etwas lang werden, wenn man schwerer trägt) - aber mir tat nix weh. Also nicht mehr als ohnehin mit diesem Minimum an Schmerzpegel, den ich ja täglich mit mir spazierenführe, an den ich mich aber auch ein Stück weit gewöhnt hab.
Und dann nahm ich mir noch vor, meinen Kleiderschrank (mal wieder) zu entrümpeln. Mich jetzt dieses Mal aber auch wirklich und konsequent von Stücken zu trennen, die ich sowieso nie trage.
Hmmm.
Na ja.
Konsequenz is eben auch irgendwie nich meine Stärke.
Ich meine, in der Kammer stehen jetzt zwei gefüllte Müllsäcke - aber ....
Ich wollt ja eigentlich bisschen mehr Platz schaffen für.. äh.. eventuell neue.. oder so.. Frühlingsklamotten?
Blöd nur, dass der Schrank irgendwie nicht leerer geworden ist.
Irgendwo hab ich nen Fehler gemacht, ich weiß bloß noch nicht welchen.

Kommentare:

NadineNicole hat gesagt…

Wenn ich deinen Text so lese, dann spüre ich deine gute Laune...voll geladen mit positiver Energie! Einfach schön. Kannst du mal was rüber beamen??? ;-)

DerSilberneLöffel hat gesagt…

Klingt zufrieden und irgendwie gut. Ich wünsche Dir, dass Dein Lauf noch lange anhält.

Gruß, Holger
P.S.: schönes neues Bild!

Helma Ziggenheimer hat gesagt…

Tttzzzzziiinnngggg
Erledigt mit dem beamen. Wehe, das lässt sich woanders aufhalten :)

Helma Ziggenheimer hat gesagt…

Ich weiß zwar, dass immer dann, wenn ich das glücklich-zufriedene-dankbare rauslass, immer was kommt, was mich umwirft oder runterzieht, aber keine phase ist endlos, das ist das gute daran :) ich wünsch mir aber auch, dass das gute bitte ein bisschen verweilen möge :)
Danke und danke :)

allemeineleidenschaften hat gesagt…

läuft doch alles prima im Moment! Super! Ich freu mich für dich :)

Anna hat gesagt…

*g* Liebe Frau Ziggenheimer, du hast ja gerade einen Wahnsinnslauf und das liest sich alles richtig, richtig gut. Und richtig, richtig gut sieht auch dein neues Foto aus! ;)

Helma Ziggenheimer hat gesagt…

Hey Anna, die Frau Ziggenheimer mutierte just in diesem Moment zum Grinsemichel der Nation ;)
Danke :)