Donnerstag, 6. März 2014

Die ersten Angebote...

...trudeln ein und die erste Wohnungsbesichtigung ist vereinbart. Ausgerechnet jetzt, nämlich heute Morgen irgendwas zwischen 6 und halb 7 steht Junior eingewickelt in die Decke neben mir, während ich Frühstück zu bereite, und ich ahne, was jetzt kommt... Er macht schlapp. Na toll.
"Ich kann nicht in die Schule, ich hab die halbe Nacht gekotzt und n Durchfall hab ich auch."
Na Mahlzeit denn man auch.
"Kann ich nicht zu Hause bleiben?"
Äh...
"Kind, du bist volljährig, erwachsen, was du jetzt tust oder nicht, entscheidest du."
Äh.. Ach jaaa!
Erleichtertes Kopfkratzen und dann sah ich schon, wie er sich anschickte, wieder ins Bett zurückzuschlurfen.
"Moooment", hielt ich ihn zurück, "das bedeutet: DU informierst deine Schule und DU erkundigst dich, ob und wann du heute zum Hausarzt kannst. Du brauchst nämlich einen Krankenschein, blau machen is vorbei."
Er schlurfte trotzdem zurück ins Bett, in meins übrigens (was ich ihm irgendwie nicht verdenken kann, in SEINS tät ich auch nicht wollen - so, wie das Zimmer aussieht! Ich rede da auch schon seit zwei Tagen, aber ja, watt soll ick sagen, die Böse bin ich), dort wurde dann mal eben über Handy alles eruiert, was Mann so brauchte und irgendwann gegen elf, als ich im Büro tief gebeugt über die Arbeit saß *hüstel*, kam die Meldung "Ich habe Magen-Darm, sagt sie". Na das hoffe ich doch mal schwer, dass er n Magen und n Darm hat, wär schlecht ohne. Aber OK. Ich erinnerte mich, dass es mich letzte Woche ähnlich auseinandergenommen hatte, so wie aktuell grad gefühlt jeden Zweiten hier im Bundesland oder vielleicht auch darüber hinaus.
"Dann erhol dich bis zum Samstag, da haben wir erste Termine zur Wohnungsbesichtigung."
Möglicher Einzugstermin immer noch 1. Mai. Jedoch nur, wenn er spätestens ab April arbeiten geht. Von irgendwas muss er nämlich dann auch leben, wenn ich ihm schon die Miete zahle. Ist ja auch ein schönes Druckmittelchen, fällt mir grad auf: Kein Job - keine Traumwohnung. Haha. Hach, ich kann ja so gemein denken ;)
So. Und nun noch eine halbe Stunde, dann ist der Arbeitstag endlich rum.
Ich habe nämlich keinen Magen-Darm-Infekt mehr. Aber ich habe Husten. Ich will in mein Bett. Ohne Kind und Kegel.

Kommentare:

Marie hat gesagt…

Momentan geht doch echt die Seuche um. Oben unten oder beides. Aber süß irgendwie, dass er dich noch fragt, ob es okay ist, wenn er zu Hause bleibt. ;D

Dann gute Besserungs ins Hause Ziggenheimer. Brauchen könnt ihr's ja beide. ;)

allemeineleidenschaften hat gesagt…

Will oder muss (hüstel) er ausziehen? 😉

Helma Ziggenheimer hat gesagt…

Na ja... Beides eigentlich. Ich zieh ja im August weg und er sollte sich entscheiden: Bleibt er mit dem Bruder hier in unserer Wohnung und dann als WG oder zieht er in was Eigenes? Denn für ihn alleine wäre diese Wohnung hier zu teuer.
Er hat sich nun für Eigenes entschieden - und nachher ist die erste Besichtigung.