Donnerstag, 22. Mai 2014

Der Gong im Kopf

Gestern Abend bin ich zeitig, nein, sehr zeitig in meine Kissen gekrochen. (Ich vermute ja immer noch, dass eine von den vier Spritzen der Zahnfee gestern schlecht war.) Jedenfalls schlief ich glatte zehn Stunden durch, und zwar so tief und wie bleiern, dass ich heute Morgen nicht von der Sonne, sondern in der Tat vom Wecker aus dem Schlaf geholt wurde und ich mich obendrein fragte: "Wieso klingelt der?? Es is doch Wochenende??"
Nun - noch nicht ganz. Noch einmal schlafen, Helmachen, dann hastes geschafft.
Doch als ich heut Morgen die Augen aufschlug, wusste ich: "Das wird ein Tag der Qual."
Ich hatte einen Kopf, der sich ähnlich anfühlte, als wäre er mindestens zweimal so groß (und damit entsprechend schwer), und er schmerzte derart, dass selbst die Augenbewegungen unangenehm wurden. Mein Gangbild hingegen... wirkte so, als hätte ich gerade zwei Flaschen Wein geköpft - und so fühlte ich mich auch.
Also Frühstück für Sohn zubereiten, wieder hinlegen, kaltes Tuch in den Nacken und erst mal eine Flasche Wasser wenigstens bis zur Hälfte leeren. Half nicht.
Zwei Stunden habe ich mich im Büro gequält, dann nahm ich dankbar die Schmerzpille meines Azubis an. Damit ging der Schmerz im Kopf nicht weg, aber wenigstens wurde er erträglich. Die Azubine habe ich übrigens weitere drei Stunden später heimgeschickt: Die leidet heute unter einem ähnlich unerträglichen Rheumaschub.
"Hast du denn auch schon genug getrunken?" erkundigten sich die gelben Seiten und ich murrte: "Ja natürlich! Soviel, dass es unten gleich wieder rauslief!"
Jetzt haben wir es drei Uhr und ich fühle den großen Gong zurückkommen. Scheiße verdammte! Heute Abend hab ich endlich mal so gar nix vor! Ich muss nix aufräumen, nix kochen (habe zum Mittag einmal China-Nudeln extra für Sohnemann mitbestellt, die nehme ich nachher mit; so bleiben mir Kocheskapaden erspart) und draußen haben wir geschätzte dreißig Grad: Das SCHREIT nach Badesee und lümmeln in der Sonne!
Verdammt verdammt verdammt!
Mit so nem GongKopf in der Sonne und nem Kreislauf, der nur darauf wartet, wieder abzukacken, kann ich doch nicht noch in der Sonne liegen!
Die Welt ist ungerecht! Ich sach's immer wieder!

Kommentare:

Goldi hat gesagt…

Tröste Dich es ziehen gerade Gewitter auf...

Helma Ziggenheimer hat gesagt…

Hier nicht... Aber der Schmerz hat nachgelassen, wem auch immer sei gedankt.