Freitag, 2. Mai 2014

Manche Träume bleiben Träume

Diese Reise ans Meer. Nur ich allein. In langen Sommerkleidern, schulterfrei, barfuss und mit Strohhut. Lesen am Strand oder abends auf dem Balkon - mit dem Blick auf das Meer.
Ich habe es gefunden - das perfekte Domizil....

Mehr von der Meerwohnung erfahrt Ihr hier: http://www.scharbeutz-scharbeutz.de/fewo-mehrblick.html
Als ich die Fotos betrachtete... 10 Meter bis zum Strand... Da sah ich mich spontan im Sand liegen, barfuss durch den Sand laufen, hörte das Kreischen der Möwen und schmeckte das Salz des Meeres auf der Zunge..
Ich war so hingegeben für einen Moment, dass es mir echt schwer fiel, einen Blick auf die Preisklasse zu werfen. Ja was soll ich sagen... Das wars dann auch mit dem Traum von zwei Tagen am Meer. Denn bei DER Anreise lohnt eine einzige Übernachtung nicht... Aber bei 300 Euro für zwei Nächte... Ist der Traum zumindest von dieser Meerwohnung ausgeträumt.
...aber ein paar Tage bleiben mir ja noch. Vielleicht finde ich etwas anderes Passendes. Es kann viel kleiner sein. Nur den Blick aufs Meer... Das muss es haben.

Kommentare:

Frl. Zyx hat gesagt…

Einfach auf einen Urlaub verzichten (oder auf anderes) und dann das doppelte Geld ausgeben, um den richtigen Traum wahr werden zu lassen... :)
In 10,15Jahren hätte ich sowas gerne als Sommerhäuschen, und an dem Traum bleib ich dran.. ;)
Liebe Grüße..

Helma Ziggenheimer hat gesagt…

Bis August... muss Junior ausgezogen, unsere Wohnung hergerichtet und auch ich ausgezogen sein... Mein Unfallauto muss entweder repariert und das leider selbst bezahlt werden - oder ich muss über eine fahrbare Alternative nachdenken...
Da tun 300 Euro zusätzlich.. schon weh :(
Eines Tages aber, und den Traum gebe ich auch nicht auf, werde ich wieder am Meer leben. Egal wo. Hauptsache am Meer.

Frl. Zyx hat gesagt…

Das sind wohl immer die Umstände, die einem am leben hindern.
Ich weiß schon warum ich mein leben auf ein Minimum, finanziell gesehen, gerichtet habe. Autos und haustiere sehe ich als die schlimmsten Übeltäter in Sachen Kosten. ;) Und obwohl ioch beides gerne hätte, weiß ich, dass ich es mir nicht leisten kann; ich bin da sehr egoistisch und denke erst mal an mich, ob ich gut leben kann.
Alles hat seine Zeit..
Und so lange der Traum weiter lebt, besteht auhc immer die Chance, in wahr werden zu lassen. :)

Wirrkopf hat gesagt…

Auch wenn alles um dich rum erledigt werden will, solltest du doch sehen, dass auch deine eigenen Bedürfnisse befriedigt werden, welche es überhaupt möglich machen, solche Situationen ohne sonderlich große Verluste durch zu stehen.

noemiebeidenzwergen hat gesagt…

Man muss immer wieder Träume oder Ziele haben... sonst lohnt sich das alles doch gar nicht. Aber es wäre schon schön, wenn sich manche Sachen sofort realisieren lassen würden und nicht an so einem Ding namens "Euro" dann wieder scheitern.