Samstag, 7. Juni 2014

Ein Jahr älter und vielleicht kein bisschen weiser


  

Heute bin ich ein Jahr älter geworden.
Die größte und wunderbarste Überraschung war für mich diese LP von Poisels Projekt Seerosenteich. Eine Überraschung nicht nur, weil die gelben Seiten diese Musik so überhaupt nicht mögen. Eine Überraschung auch deshalb, weil ich selbst nicht mal einen Plattenspieler besitze.
Doch die gelben Seiten besitzen einen - und in gut drei Monaten werde ich hier ohnehin mit ihm leben. Werde wie jetzt hier liegen, entspannt, den Blick vor mir auf den Monitor gerichtet oder auch zum Fenster hinaus, auf den Oleander und die Sonnenblumen, auf das wuchernde Grün in den Blumenkästen - und über all dem spannt sich der verblassende Frühsommerhimmel mit der untergehenden Sonne...
Ich kann Poisels Musik nicht immer und nicht in jeder Situation hören - aber für solch milde Sommerabende, die die Hitze des Tages noch erahnen lassen, sind sie wie gemacht. So wie für die Herbstabende, wenn draußen sich das Laub golden färbt und von den Ästen gewirbelt wird...

In den letzten Tagen bin ich nicht zum Schreiben gekommen, auch nicht wirklich zum Lesen. Nur weniges habe ich gelesen und hier und da kommentiert, mir an anderen Stellen einen Kommentar geschenkt. Geschmunzelt über Lustiges hier und da, nachgedacht über Bewegendes oder auch in Gedanken den Kopf geschüttelt über hitzige Debatten, die das Leben bzw. die Welt seiner Gedanken eines Schreibenden, der im Grunde ein Fremder ist und bleibt, auslösen.
Warum lese ich andere Blogs?
Weil ich Anteil nehme - solchen oder solchen. Ich tauche mit ein, lasse auf mich wirken und ziehe weiter, in meinem Gepäck etwas von hier und da, vielleicht. Vielleicht auch nicht.
Meine Lieblingsblogs sind nur jene, von denen ich mir vorstellen könnte, mit  dem oder der einen und anderen auch mal eine Nacht lang zu philosophieren oder einfach nur einen interessanten Abend zu verbringen. Irgendetwas an ihnen fasziniert mich, so oder so, und ihr Leben zu be- oder gar zu verurteilen steht mir nicht zu und will ich mir auch nicht anmaßen.
Wer kann schon von sich behaupten, dass er immer ein guter Mensch war? Dass er immer alles richtig gemacht und niemals jemanden verletzt hat? Wer kann schon von sich behaupten, dass er immer den geradlinigen Weg gegangen ist?
Ich von mir nicht - weiß Gott nicht.
In den letzten Tagen, als der Alltag mich völlig ergriffen hatte und mir kaum mehr Zeit für mich selbst blieb außer in jenen kurzen Momenten zwischen zur Ruhe kommen und in den Nachtschlaf finden, da habe ich oft Musik gehört, streichelzarte Musik für die Seele, und ich konnte körperlich spüren, wie ich mich beruhigte. Ich fühlte mich wie das Meer.. soeben noch mit tosenden Wellen, dem unverkennbaren Rauschen und den weißen Schaumkronen, die so herrlich auf der Haut prickeln - um dann immer ruhiger zu werden, bis sich am Ende nur noch zarte Kreise auf der Wasseroberfläche zeichnen...
Ich bin nun ein Jahr älter geworden und trinke soeben den vorletzten Schluck Sekt aus und frage mich, ob ich etwas anders gemacht hätte in meinem Leben und was ich vielleicht gerne nicht erlebt hätte.
Aber so ist es, das Leben, du bewegst dich darin und manchmal weißt du erst hinterher, dass der eine oder andere Weg kein guter war. Ungeachtet dessen habe ich unglaublich viel Glück gehabt in meinem Leben, vielleicht mehr als ich verdiente.
Heute habe ich den ganzen Tag über mein langes rotes Kleid getragen. Wir haben in Straßencafes gesessen und etwas gegessen, getrunken, anderen Menschen zugesehen. Mit den Blumen in der Hand sind wir durch die Straßen gelaufen und die Sonne brannte auf der nackten Haut.
Ich hab mich nicht gefühlt wie ein Geburtstagskind, aber ich hab mich irgendwie... wunderbar gefühlt.
Vermutlich würde ich fast alles wieder so machen, weil Leben eben Leben ist - und keine vorgezeichnete Projektion. Und hätte ich immer alles richtig gemacht, dann wäre ich wohl nicht heute da, wo ich gerade stehe. Und ich möchte aber verdammt noch mal hier stehen.
Und jetzt nehme ich den letzten Schluck aus dem Glas und stoße auf das Leben an. Prost.


Kommentare:

Alex hat gesagt…

Glückwunsch! Ich würd gerne mal ein Foto von dem roten Kleid sehen, geht das? Das wär toll.
Poisel? Ich liebe ihn!
Hab ein schönes Wochenende!

Goldi hat gesagt…

Prost und alles erdenklich Gute zum Schlüpftag.

Schön sind Deine Gedanken. ♥

Abalone hat gesagt…

Ein wunderbares Geschenk, sich "wunderbar" zu fühlen :o)

Alles Gute nachträglich zum sonnigen Geburtstag - mögen mindestens 27 von 100 Wünschen in Erfüllung gehen!

Bohli hat gesagt…

....alles gute Nachträglich. Wunderbar geschrieben...und die Platte ist herrlich, aber eben nicht immer ;-)

~ Clara Pippilotta ~ hat gesagt…

Happy Birthday, liebe Helma! Es ist doch wirklich toll, wenn Du sagen kannst, dass Du da, wo Du heute stehst, gerne bist. Unterm Strich haben sich damit alle Irrungen und Wirrungen des Lebens wohl auch ausbezahlt :-)

Was das be- und verurteilen in Blogs anbelangt, ich denke es ist normal, dass man sich von dem, was man liest, auch ein Bild macht. Die Frage ist, wie man mit dem umgeht, was da in einem selbst durch das Geschriebene angetriggert wird. Ich persönlich folge einigen Leuten einfach nicht mehr, weil ich gemerkt habe, dass das Leute sind, mit denen ich privat, so wie die "drauf" zu sein scheinen, keinen Umgang pflegen würde. Aber dann bleibe ich da eben weg und gut ist. Ist ja auch im Endeffekt mein Problem, wenn mir das Geschriebene nicht schmeckt, aber das handhabt so halt nicht jeder.

Ich wünsch Dir noch ein schönes Pfingstwochenende!

Liebe Grüsse
Clara

allemeineleidenschaften hat gesagt…

Auch hier nochmals herzliche Glückwünsche nachträglich!

Maike/ eule hat gesagt…

Herzlichen Glückwunsch nachträglich zum Geburtstag und ich wünsche Dir, dass Du das Gefühl des gestrigen Tages in das ganze neue Lebensjahr tragen kannst. Prosit und "op de gezondheid", wie unsere niederländischen Nachbarn sagen!

.She believes in destiny. hat gesagt…

Allles alles liebe zum nachträglich Geburtstag:)

http://shebelievesindestiny.blogspot.de/

Helma Ziggenheimer hat gesagt…

Hey Ihr Lieben, ich danke Euch wirklich herzlich für Eure Wünsche :)

Liebe Clara, ich mach das wie Du: Manchmal ändert sich die Sichtweise, das Empfinden, manchmal "lernt man den/ die andere/n etwas besser kennen" (soweit denn das überhaupt geht auf so einer Plattform) und stellt fest: Es gibt mir irgendwie nicht wirklich etwas. Es muss ja gar nicht mal so sein, dass es haargenau zu mir passt; auch das Anderssein hat so seinen Reiz. Eine Inspiration mitunter. Aber nicht alles passt dennoch auf Dauer, nicht mit jeder/m würde man irgendwann auf ein Glas Wein gehen wollen - und dann verabschiede ich mich still und leise aus dem Blog.
So empfinde ich inzwischen auch die Leser, die meinen Blog verlassen haben: Es hat eben aus der Sicht des anderen nicht mehr gepasst, nicht mehr interessiert - und das ist auch völlig in Ordnung so. Ich schreibe nichts, nur damit jemand bleibt. Ich schreibe für mich, um mich selbst.. zu befreien von Gedanken und Empfindungen, die manchmal raus wollen und manchmal raus müssen :)

Liebe Maike, in der Nähe von Holland würde ich auch leben wollen. Ich hatte irgendwie immer einen Spleen auf die, ich mochte die immer, ihre Sprache und so. Bis ich erfuhr, dass ich mütterlichseits von dort stamme :)

Ich wünsch Euch allen noch ein wunderbar sonniges Pfingsten! :)

Helga Nase hat gesagt…

Alles Gute zum Geburtstag im nachhinein!

Helma Ziggenheimer hat gesagt…

Danke, Helga :)

JULiANE hat gesagt…

Huch!
1 Tag zu spät, aber nicht weniger herzlich:
Alles Liebe zu deinem Geburtstag!!

Helma Ziggenheimer hat gesagt…

Ich danke Dir :)

Helma Ziggenheimer hat gesagt…

P.S. an Alex: Ich hatte es irgendwie überlesen oder so - jedenfalls: Ja, ein Bild mit dem Kleid kann ich mal machen (lassen) - ich nehme an, ich darf mit drinstecken? *lach* Kann aber paar Tage dauern ;)

ladybright hat gesagt…

Alles, alles Liebe zum Geburtstag! Hach Mensch, hätt ich mal eher lesen sollen, da hätt ich dich auf einen Eisbecher eingeladen! :)

Helma Ziggenheimer hat gesagt…

Hast Du Glück gehabt, liebe Lady - ich war eh nicht da :)
Du darfst aber gerne noch mal herkommen *grins*
...danke für die Glückwünsche!! :)