Donnerstag, 15. Oktober 2015

...ob das den letzten Traum erklärt?




Den aus diesem Post?
Ich habe mich gerade sooo köstlich amüsiert und beschließe, mal eben... Mittag zu machen!
Mahlzeit!

Liebe Amorsolalex, das Traumdeutungsbuch des Liebsten schweigt sich übrigens leider völlig über dieses Thema aus. Weder gibt es Ertrinken noch Ertränken etc. Mein innerstes Bewusstsein ist also so schlimm, dass es nicht mal den Weg in die Traumdeutung findet? *kreisch*
Zu "Meer" und "Schwimmen" findet es bislang nur Positives - aber was mir da wie immer fehlt, ist der Zusammenhang. Das große Ganze sehe... ich nicht! Mal wieder nicht :)


Kommentare:

~ Clara Pippilotta ~ hat gesagt…

Liebe Helma, vielleicht muss auch nicht alles eine tiefere Bedeutung haben? Ich jedenfalls hätte unsere IT früher auch ab und an gerne ertränkt ;-)))

Helma Ziggenheimer hat gesagt…

Nö, musses ganz sicher nicht - s hat mich nur beschäftigt, weil ich selbst auf der Straße einen Bogen um Käfer etc. mache, um nicht draufzulatschen oder mit dem Rad drüberzurollen. Heißt jetzt nicht, dass ich explizit danach Ausschau halte, aber WENN ich ein Tierchen seh, schlag ich nen Haken ;)
Und dann ertränke ich gleich ne halbe IT-Mannschaft? Nicht zu glauben! :D
Und das Video heute... Ich hab herrlich gelacht (frage nicht, wie das klang dank mal wieder verschwundener Stimme) und da MUSSTE ich Euch einfach dran teilhaben lassen ;)

~ Clara Pippilotta ~ hat gesagt…

Möglicherweise betreibt die Psyche über solche Träume Frustabbau, damit es dann im RealLife nicht zu solchen Dramen kommt *grins* Ich latsche auch über die Tierchen nicht drüber, aber im Traum hab ich schon so manchen mit ner Pumpgun abgeknallt - ich glaube, das nennt man Seelenhygiene *kreisch*

Ja, das Video ist lustig. Es scheint in diesen Dingen überall gleich abzulaufen.

Machmer Mittag? Um halb elfe? Joh, wenn doch nix geht?

Herrlich!

Helma Ziggenheimer hat gesagt…

...ich könnte mich immer wieder beömmeln :D