Freitag, 4. März 2016

Girls just wanna have fun. Na gut. ICH will Spaß. Rätselspaß.

Gabs als Postkarte zu kaufen :)
Wenn ich noch eine Eigenschaft meiner Mum übernommen habe, dann ist es das Knobeln und Rätselraten. Es muss nur leicht und locker bleiben. Schnitzeljagden oder Rätsel über mehr als 5 Minuten öden mich an. Ist mir alles zu langwierig. (Und ja, das war schon immer so bei mir.) Vermutlich mag ich deshalb auch "Wer wird Millionär" oder Kreuzworträtsel oder sowas. Ich mag sogar Sudoku, wenns nicht zu aufwendig wird!

Vor kurzem erhob Frau Nana einen kleinen Wettbewerb.
Sie malt ein paar Karikaturen und wir dürfen raten, welches Sprichwort damit ausgedrückt wird.
Das erste war - mit Verlaub - so simpel, dass ich freilich viel zu spät kam und andere Leser die geknackte (waaahh!! Ich hatte fast das "n" vergessen!!) Nuss bereits verspeisten.
Beim zweiten lag ich falsch und beim dritten kam ich wieder Mal zu spät (passiert mir irgendwie öfter im Leben! Und ja, von Hunden gebissen wurde ich auch schon. Drecksköter)
Heute kam ihr der Gedanke, Preisverleihungen einzuführen. Der Gewinner bekommt ein eigenhändig gemaltes Porträt von ihr. Mal abgesehen davon, dass ich Deine Bilder wirklich sehr, sehr bewundere - aber ein Porträt von mir? Womöglich und am liebsten noch eins vom nach-dem-Aufstehen? Nix da mit süß verwuschelt und so! Morgens sehe ich tatsächlich verknittert, zerzaust und mindestens 100 Jahre alt aus. Die anschließenden Restaurationsarbeiten verzögern das Frühstück um mindestens eine Stunde *kreisch*

Jedenfalls... Ich persönlich rätsle auch dann gerne, wenn es nix zu gewinnen gibt. Einfach um des Spaßes willen. Dazu brauch ich nix außer ein bequemes Sofa, ein bisschen Schokolade - und das Rätsel. (Übrigens meinte Herr Blau heute morgen, dass mein.. äh.. Hautproblem vielleicht auch an den Süßigkeiten läge? Netter Versuch, Herr Blau.... Du bekommst meinen Osterhasen nicht, den ich mir erst noch kaufen werde. Mal abgesehen davon, dass ich tatsächlich weitaus weniger Süßes konsumiere als noch vor ein paar Jahren. Ernsthaft jetzt. Vielleicht leiden wir, meine Haut & ich, also eher unter Entzugserscheinungen? Nu ja.)
Und manchmal frage ich mich: Erhöhen Preise den Ehrgeiz, damit sich das Raten lohnt, und macht das ab einem bestimmten Level dann noch Spaß? Also solange man ein Einzelkämpfer á la eben "Wer wird Millionär" bleibt, macht es eben auch Spaß bis zum Ende. Aber sobald mehrere Menschen gegeneinander antreten... Da wirds manchmal richtig hässlich.
Ich schaue ja nun tatsächlich zum Entspannen oder wenns draußen kalt ist und/ oder regnet, Shopping Queen. Weil ich den Moderator tatsächlich mag, so wie er da rüberkommt. Witzig, charmant und mit kleinen "Aufziehern", die niemandem weh tun. Vier ganze Stunden lang müht sich die jeweilige Kandidatin, mit einem Outfit zum Thema einschließlich Frisur und Make up zu überzeugen und satte eintausend Euro abzustauben. So weit, so gut - eigentlich.  Wenn man dann aber am Ende den vier anderen zuhört, die einen mit Argusaugen betrachten, alles abscannen, wofür sie einen Punkt oder mehr abziehen können ("ICH will ja gewinnen, nicht sie soll gewinnen.") - dann vergehts mir oft.

Der einen isses zu wenig Klimbim an Ohren, Hals und Fingern. Hä? Weihnachten ist nur einmal im Jahr, man muss doch nicht aussehen wie ein Tannenbaum!
Der anderen passt der silberne Verschluss nicht zur vergoldeten Öse an den Schuhen. Wat? Fehlte nur noch, dass sich eine Manolo Blahniks kauft (na gut, dazu reicht der Einsatz von 500 Euro nicht, aber egal) und dann bemängelt wird, dass das Rot der Schuhsohle nicht zum Nagellack und/ oder Lippenstift passt?
Oft sind sich alle vier einig, dass alles da sein muss: Ohrschmuck, Fingerschmuck, Kette, Tasche, Strumpfhose. Auch ein neuer BH muss her, wenn man den vorblitzen oder gar durch die Bluse sehen kann.

Ähnlich, aber noch echt viel drastischer ging es bei den Bräuten ab, die mit ihrer Hochzeit um die Traumreise "kämpfen". Ja kämpfen. Wettstreit kannste das doch nicht mehr nennen.
Ich gestehe, auch das habe ich mal geguckt, wenn ich krank im Bett lag und mich müde und kraftlos durch die Programme zappte. Immer nur Krimis gucken geht ja schließlich nicht, sonst machste irgendwann dem Postboten die Tür auf und noch bevor der was sagen kann, schreiste den an: "Ich ruf die Polizei, wenn Sie mich noch weiter belästigen!"
Und die Bräute... Wie die Hyänen, echt jetzt, wie die Hyänen gehen die aufeinander los und bemängeln, was das Zeuch hält und dass kein Auge trocken bleibt. Der eigentlich schönste Tag (wieso ist das eigentlich der schönste? Ich finde so viele Tage richtig geil!) wird am Ende so niedergemacht und klein geredet, dass nicht selten Tränen des Frustes und der Enttäuschung flossen und gehässige Bemerkungen ausgestoßen wurden wie "Mir egal, ob ich gewinne, das wird hier sowieso nichts mehr. Aber DIE und DIE soll nicht gewinnen!" und dann reichen sie sich zum Schluss auch nicht mehr die Hand zur Gratulation oder zum Abschied oder so.

Ist es das, was man will? Wo war dann der Spaß? Was nimmt man aus solchen Wettkämpfen mit als Frust wegen dem bis zur Unkenntlichkeit zerfledderten Hochzeitstag bzw. dem tollen Outfit, für das man 500 Euro geschenkt bekam? Ist es das, was der "Preis" aus uns macht? Oder ist es das, dass Geld den Charakter nicht verdirbt, sondern erst wirklich zeigt?
Sowas will ich nicht.
Ich will Spaß.
Einfach nur Spaß haben und Freude an dem, was ich mache.
Und deshalb, liebe Nana, rätsel ich weiter gerne mit und verzichte großmütig auf ein Porträt. Ich komme ja sowieso eh immer zu spät!

Kommentare:

Anna hat gesagt…

Mit Rätseleien aller Art kannst du mich ja jagen. Die Verhaltensweisen von mir und meinen Mitmenschen geben mir schon Rätsel genug auf -mehr verkrafte ich nicht. ;D

Aber auf die Shopping Queen hätte ich nach monatelanger Abstinenz mal wieder richtig Lust. Guido macht halt schon gute Laune... weil er ja auch nicht über mich lästert. *g*

Paterfelis hat gesagt…

Die auf Erfolg getrimmte Leistungsgesellschaft lässt grüßen. Wir sind hier nicht mehr bei Rudi Carrell und seinem laufenden Band. Spätestens mit Einführung der 100.000-DM-Show war die Betulichkeit in Fernsehshows vorbei. Aber ich vermute auch, daß die Kandidaten von der Regie entsprechend angestachelt werden.

Helma Ziggenheimer hat gesagt…

Aber Anna, Du musst zugeben, das abgelichtete Sudoku hat schon was, oder? Dazu ein leckeres Birnenkompott... *kreisch*

Ja Paterfelis, das denke ich allerdings auch: Dass Kandidaten angestachelt werden. Im Kampf um die Zuschauer ist den Sendern vermutlich jedes Mittel recht. Nur übersehen sie dabei, dass das Ganze ab einem gewissen Punkt eben auch keinen Spaß mehr macht und man dann eben seine Zuschauer einbüßt. Ist sicherlich ein längerer Prozess - der dann auch längerprozessierendes Umdenken nach sich zieht. Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf!

amorsolalex hat gesagt…

Ja, die Bräute, die tu ich mir nicht (mehr) an, eben wegen der Stutenbissigkeit. In der amerikanischen Vorlage ziehen die Ladies noch mehr vom Leder, da schlackerste nur noch mit den Ohren.. :(
Aber es werden ja schon die entsprechenden Charaktere zusammengecastet, die ordentlich Zündstoff bieten.
Eine jede regt sich beim abschließenden Auswerten über die angeblich unfairen Bewertungen und Kritiken der anderen auf, hats aber selbst nicht anders gemacht.

Helma Ziggenheimer hat gesagt…

Na ja die Amis... Wat willste da noch sagen ;)
Dieses Zusammencasten dachte ich mir auch immer bei so Formaten wie Germanys next Topkacke oder so n Quark. Es erschließt sich mir nur einfach nicht, warum sich da immer wieder neue Kandidaten finden und auch Leute, die sich das anschauen wollen. Die erste Staffel habe ich damals auch gesehen. Von der zweiten nur noch die Hälfte ungefähr. Seitdem gar nicht mehr.
Ich glaube auch nicht, dass dieses Konzept etwas mit der Realität zu tun hat. So wie viele andere auch nicht. Meine Mum fand die Klum immer so fröhlich und freundlich. Ich finde die einfach nur noch eiskalt und klirrend.

yellow snow hat gesagt…

Endlich ein Rätsel,das ich lösen kann:
10 !
Danke !

Helma Ziggenheimer hat gesagt…

Yellow.... Ich lach mich so schlapp!! Gelle - das Rätsel ist geil :D

Luna hat gesagt…

Geld verdirbt m. E. nicht nur den Charakter, sondern auch jede Freude im Leben. Was haben ich und meine Cousinen uns als Kinder ueber mit Moos aus dem Garten gemachte Osternester mit Schoki gefreut. Und so ein Heiermann (5 Mark) zwischendurch war sicherlich toll, aber nichts im Vergleich zu stundenlangem Mensch aerger Dich nicht spielen mit der Familie.

Heutzutage gibst Du einem Kind 50 € und Fahrstunden zu Weihnachten und bekommst als Antwort: Wie, kein Iphone?!?!

Seit ein paar Tagen schaue ich mir auf einem Vintage TV Sender Gewinnshows aus den 90ern und fruehen 2000ern an...hoechster Gewinn waren 5000 britische Pfund und die Leute haben gefeiert als waers ne Million...*seufz* ich werd alt und retro-romantisch.

Liebe Gruesse,
Luna

P.S. danke fuer die Mail, werde morgen antworten.

Helma Ziggenheimer hat gesagt…

Ja Luna, ich bin vermutlich auch so ein Kind der "alten Schule" ;) Irgendworan muss es ja liegen, dass Retro so modern geworden ist. Dank unserer Generation vermutlich :)

VibesBild hat gesagt…

Ah! Jetzt weiß ich, worauf Du hinaus wolltest.

Also ich rätsele überhaupt nicht gerne. Tatsächlich tue ich es aber. Zum Beispiel dann, wenn es lohnt, also es etwas zu gewinnen gibt. Und Du wirst es nicht glauben, liebste Helma, aber ich gewinne wirklich oft. Hm. Vielleicht der gerechte Ausgleich für die ganzen Ungerechtigkeiten, die mir sonst so widerfuhren. Whatever. Jedenfalls löse ich, insofern es sich um ein Preisworträtsel handelt, exakt nur DIE Wörter, die einen Lösungsbuchstaben beinhalten. *lach* Der Rest bleibt frei. Null Ehrgeiz.

Und was das Trash-TV anbelangt... welches ja durchaus dem Abschalten und der Kurzweil dienen kann... (Gatterich und ich schauen regelmäßig das Perfekte Dinner... *grinz*) ...ist es ja weniger, dass die Leute auf einen Gewinn heiß sind, sondern darauf, sich im Fernsehen zu profilieren in der Hoffnung als TrashPromi eine alternative Karriere zu starten. Es gibt ganze Sendeformate, die von Hinten bis Vorn durchgescripted sind. Da handeln die Kandidaten auf Regie-Anweisung (Bachelor, Big Brother, Dschungel). Ob dass bei den von Dir benannten so ist, kann ich allerdings nicht beurteilen.

Irgendwie sind sich die Leute für garnichts mehr zu schade. Also da, wo bei unsereins die Scham beginnen würde, legen die erst los. Unlängst las ich in meinem Lieblings-Tratsch-Magazin (App), wie sich Daniela Katzenberger über die Auswirkung ihrer Schwangerschaft auf ihre Schamlippen äußerte. Da hört es doch auf, oder? Für andere fängt es da erst an.

..und meine bek(n)ackten Kritzeleien.. *lach* sind tatsächlich nur ein Füller... ich komme mit meinen eigentlichen Plänen und Zielen gerade nicht wie gewünscht voran... Freut mich jedoch, dass die Bilderken so gut ankommen ;-)

Lieben Gruß,
Nana

Clara Himmelhoch hat gesagt…

Hallo, ich bin gleich mal dem Link zum Blog gefolgt und fand es sehr schön dort. -
Mit deiner Haut und dem Drumrum dachte ich gleich und sofort: "Zwei Bloggerinnen, ein Problem " - und beide schreiben darüber, ich aber erst morgen,
Süßigkeiten??? Mir will sie keiner ausreden - aber ob das tatsächlich der Grund sein könnte?
Lasse dich lieb grüßen!

Hans hat gesagt…

5
Was hab ich gewonnen?