Donnerstag, 1. Dezember 2016

Da wird man glatt e bissl wie verrückt!

Quelle:
http://www.leipzig-leben.de/wp-content/uploads/2014/05/Hotel-Seeblick-Leipzig-e1470042820466.jpg

Irgendwo habe ich mal gelesen, dass ein Mensch bis zu 7 Doppelgänger in der Welt hat. Ich fände es ja faszinierend, wirklich, wenn ich wenigstens mal einem von ihnen begegnen würde!
Ich fände es faszinierend, mich zu sehen - neben mir stehend, vor mir, agierend oder auch verweilend.
Ich fände es soooo spannend!
Leider hatte ich das Glück bislang nicht.
Und habe mich sehr amüsiert über einen Online-Suchtest, der mir bescheinigte: "Du bist leider mit niemandem vergleichbar." Kann man ja durchaus auch positiv sehen und erinnerte mich an den Dialog vor Jahren mit einem ehemaligen Kollegen, zu dem ich sagte: "Ich bin ein Unikat!" Er lachte und zwinkerte: "Ein Unikum, vielleicht!"

Heute Abend wollte ich ja aber eigentlich über etwas ganz anderes schreiben. Über die Begegnung mit meiner Freundin, die ich viel zu lange nicht mehr gesehen hatte.
Und weil ich auch nicht so der Freak bin, der stets und ständig und überall sein Essen oder Trinken fotografiert und via Facebook zum Beispiel in der Welt verteilt, habe ich es eher auch genossen, lediglich die Weißweinschorlen zu erheben, auf ihr Wohl anzustoßen - und ein Erinnerungsfoto glatt vergessen.
Also dachte ich, auch nicht schlimm, googel dir ein cooles Foto und schreib was dazu.
Und irgendwann blieb mir fast mein holperndes Herz stehen: "Bin das auf dem Foto da nicht ich??"
Ich meine, du guckst da so im Internet rum und dann fällst du buchstäblich über irgendein Foto aus dem Internet, das nicht ich da reingestellt habe - und das ich bis heute Abend auch nicht kannte!
Ich kenne nicht mal die Lokalität!
Natürlich habe ich diese erst mal gegoogelt, wo genau ist die, ist das überhaupt meine "Einflugschneise" und von wann ist dieses Foto?
Zumindest wurde es im Mai 2014 hochgeladen.
Zumindest ist es meine einstige Einflugschneise gewesen.
Aber ich kann mich nicht erinnern, je dort gewesen zu sein. Ich kann mich des Interieurs nicht erinnern! Zwar binde oder stecke ich das Haar oft zu einem Knoten zusammen, für gewöhnlich aber nicht auf die abgebildete Art & Weise. So'n Oma-Dutt - nääää - ich doch nicht! Außer... Doch... Warte mal, da war doch was... Diese komischen Haardonuts, Frauen kennen das, so ein Teil habe ich doch auch mal ausprobiert. Was weiß ich denn, ob das im Mai 2014 war?? Ich weiß ja nicht mal, was gestern alles los war! Ich weiß ja nicht mal mehr, was ich Sonntag zu Abend aß!
Trotzdem kann ich mich von diesem Foto nicht lösen... Diese Haltung, dieses Profil... So seh ich - meine ich zumindest - immer aus, wenn ich eine Speisekarte studiere!
Ich halbblindes, halbbetrunkenes Huhn habe das Bild nun auf satte vierhundert Prozent vergrößert - und ich würde in meiner Weißweinseligkeit beschwören: Ey, das bin doch ich?
Wer hat das fotografiert - wer hat mich da fotografiert - und wer stellt sowas ungefragt ins Internet!?
Was mache ich da und wieso bin ich da alleine?
Wie zum Teufel komm ich da hin??

Oder bin ich es am Ende doch nicht - und ich habe endlich eine von den 7 gefunden?
Weil - wichtigstes Indiz: Vor mir steht kein Kaffee, sondern offensichtlich Tee! Das kann also ja gar nicht ich sein! Oder?

Ich glaub, ich dreh durch :D

Kommentare:

DrSchwein hat gesagt…

Interessant.

Bohli hat gesagt…

.....ich würde ganz einfach anfangen - hattest du so ein Oberteil ;-) ?

Nila hat gesagt…

5 Doppelgänger?!
Boah, ich finde das irgendwie a bissal gruselig
Liebe Grüße

Nila hat gesagt…

Waaah habe es noch dazu falsch gelesen. Es sind 7 Doppelgänger.
Seeehr gruselig

ganga hat gesagt…

Das hört sich ganz schön gruselig an.
Liebe Grüße
Ganga

Helma Ziggenheimer hat gesagt…

Echt? Ihr findet das gruselig? Ich finde das spannend! Und ich fände es irgendwie auch lustig, in einen Spiegel zu gucken, obwohl ich gar nicht vor dem Spiegel steh ;)

Ja Bohli, das war einer meiner ersten Gedanken. Sagen wirs so: Ich besitze eine Strickjacke ungefähr in der Farbe. Und ich besaß einen Cord-Blazer in ungefähr der Farbe. Aber ich bin sicher, dass ich diesen Blazer noch vor Mai 2014 entsorgt hatte. Und nach Strickjacke siehts auf dem Foto nicht aus. Also inspizierte ich das Schuhwerk: Solche schwarzen Ballerinas besitze ich - in doppelter oder dreifacher Ausführung (hoffentlich liest DAS jetzt nicht der Herr Blau ;))
Aber selbst nach gründlichsten Studien in meinem Kopf: Ich bin sicher, dass ich nie niemals in dieser Lokalität war. (Lustigerweise gerate ich wieder ins Grübeln/ Schleudern, wenn ich das hier so inbrüstig schreibe.) Ich habe es in L so einigen Leuten gezeigt - und alle sagen: "Ja ey, das bist doch du!"

Bohli hat gesagt…

.....da warst du vielleicht in Gedanken ;-) Ein schönes Bild ist es allemal.