Samstag, 4. Oktober 2014

Auf und davon

...und dann sind wir heut einfach an den Gardasee gefahren. In das Land der wunderhübschen Zypressen und Olivenbäume. Es ist noch warm genug für dünne Kleidchen und nackte Beine, es ist wunderbar sonnig und ich bin müde nach der Fahrt - aber glücklich.
Eine Woche Seele baumeln lassen, leckeres Essen mit Fisch, Muscheln und Wein, sieben Tage voller Leichtigkeit. Und diesmal bin ich die ganze Strecke allein gefahren, die gelben Seiten haben die Landschaft bewundert, kurze Nickerchen gemacht oder das Taschentuch hervorgeholt: Ja, ihn hats erwischt. Ihn - den Sportler mit dem unbezwingbaren Immunsystem, ja ja.
Und ich bin auch ein bisschen stolz auf mich. In fremde Großstädte zu fahren ist fast ein no go für mich: Ich hab Schiss, sobald ich mehr als zwei Straßen und zwei Abfahrten vor mir seh. Mit Navi ok, solange sich die Straße nicht vierteilt und die Miss rechtzeitig sagt, wos langgeht. Tut sie aber nicht immer und dann werde ich nervös.
Jetzt bin ich durch Ösiland nach Italien gefahren - Premiere! Und es ging vor allem alles gut! Darauf gleich ein Vino, soeben fix noch eingekauft.
Was mir übrigens nicht in den Korb kam, waren Tagliatelle. Aus Gründen!
Ist übrigens mein allererster Post vom Handy aus. Grundgütiger, wie mühselig. Aber wat mutt... Dat mutt. Prost.

Kommentare:

Abalone hat gesagt…

Oh wie schön! Ihr macht das genau richtig :o)

Ich hasse es übrigens auch wie die Pest, in fremden Städten zu fahren. da ich navi-los bin, schaue ich mir bei guggel-maps vorher immer alles so genau an und suche nach Fixpunkten, dass ich dann letztendlich wie ein alter Hase durch die eigentlich unbekannte Gegend fahre (naja, seien wir ehrlich: manchmal fahre ich wie ein sehr alter und sehr blinder Hase durch die unbekannte Gegend. Guggel maps hat halt nicht immer die aktuellsten Fotos online *g*)

Aprilwetter hat gesagt…

Hey, du bist eine Heldin! Ernsthaft. ;)

Habt eine wunderschönen Woche! Und an deinem Tagliatelle-Trauma kannst du später noch arbeiten. ;)

Helma Ziggenheimer hat gesagt…

liebe abalone, gucken würd ich vorher auch, aber in echt sieht alles so anders aus. und alles liegt dichter beieinander. und was ist bei ungeplanten baustellen?? nee da bin ich hilflos, kopflos, planlos - n blinder alter hase ist da noch ein filou gegen mich :)

liebe miss april, an dem trauma MUSS ich arbeiten, ich liebe ja eigentlich tagliatelle. oder... ich such mir ne neue liebe ;)

~ Clara Pippilotta ~ hat gesagt…

Na, dann mal einen schönen Urlaub. Das mit der Tagliatelle wird schon wieder - die schmecken doch ganz anders als Gedärme und so! *hihi*

Wirrkopf hat gesagt…

Ne Kiste Valdo nicht vergessen. 8)

Wir sind in zwei Wochen in Malcesine. ;-)

Goldi hat gesagt…

Ich wünsche Euch eine ganz tolle Zeit :-*

Helma Ziggenheimer hat gesagt…

Liebe clara, weißt du denn etwa, wie... Ach nee scheißegal, weg vom thema 😁😁
Lieber wirrkopf, malcesine ist 12 km von uns weg, hab ich vorhin gesehen. Wir bleiben aber auch nur ne woche :)
Danke goldi :*

Bohli hat gesagt…

Einen schönen Urlaub Wünsche ich. Und wer so gut gefahren ist, bekommt den Umgang mit der doofen Smartie Tastatur auch in den Griff ;-) Genieß es....

Lascincoies hat gesagt…

Oh, ganz viel Spass am Gardasee! Ich war Ende April das erste Mal dort und völlig begeistert! Wir haben unsere Basis in Limone und haben von dort aus Tagesauflüge gemacht - eine wunderschöne Gegend!

Helma Ziggenheimer hat gesagt…

Ich dank Euch :) ich war vor zwei jahren das erste mal hier, damals im camper, diesmal mit basis in torbole. Find ich schöner so, auch wenn man mit camper mehr sehen kann. Damals erst gardasee, dann toscana, dann florenz und venedig. Eine coole tour.

ladybright hat gesagt…

Was mir so als Erstes einfiel: Hach... :)
Genießt es und erholt euch gut! Unbedingt Bootstour machen. Wahnsinnig schön. :)

Aprilwetter hat gesagt…

Basis in Torbole? *lach* Dann sind wir ja beide da. Du tatsächlich und ich, wenn ich auf meinen Desktop schaue. ;))

noemiebeidenzwergen hat gesagt…

Schönen Urlaub, liebe Helma. Ich muss noch 10 Monate warten, ehe ich wieder in den Genuss komme. Und sei stolz auf dich, dass du die Strecke gefahren bist. Ich habe das auch erst im letzten Urlaub gemacht. Ich glaube, diese Sicherheit kommt erst mit den Jahren. Jetzt denk ich mir, wieso ich nur so lange warten musste, dass ich so lange Strecken fahren kann. Ich konnte das bestimmt schon vorher!! ;-)