Donnerstag, 23. Oktober 2014

Szenen einer Partnerschaft

22.45 Uhr - Er: "Kommst du endlich ins Bett? Was machst du denn noch so lange?"
22.45 Uhr - Sie: "Na Zähne putzen!" (und zwei FB-Grüße versenden, E-Mail-Status checken, Blog-Status checken auf neue Posts meiner Lieblingsblogs, Frau von Welt kann doch schließlich nicht uninformiert zu Bett gehen, auch wenn das Beantworten einiger Mails bis morgen warten muss.)
23.05 Uhr - Er (seufzend löscht er das Licht): "In unserem Alter brauchen wir unseren Schlaf."
Sie - sagt gar nichts - sie lacht.
Er (pikiert): "Ich fühle mich nicht gut damit, dass du mich auslachst."
Sie (höchst amüsiert): "Ich lach dich doch nicht aus."
Er (immer noch pikiert): "Erzähl mir jetzt nicht, dass du mich anlachst."
Sie (lachend): "Liebster, wenn du schon nicht sehen kannst, dass ich dich anlache, dann musst du es doch wenigstens hören!"

Kommentare:

lautleise hat gesagt…

Ich kann mich hier nur wiederholen:
Getrennte Schlafzimmer.
Seit 26 Jahren - perfekt und der Sex kam nie, nie, nie zu kurz!

LG - Wolf

Helma Ziggenheimer hat gesagt…

Wieso getrennt? Alleine hätten wir nicht miteinander gekichert :)

lautleise hat gesagt…

Liebe Helma,
bei uns wird ständig gekichert.
Ob mit oder ohne Schlafzimmer,
aber vor allen Dingen im Bett...

Helma Ziggenheimer hat gesagt…

Ich mag das sehr, dass Menschen auch da miteinander lachen können :)

allemeineleidenschaften hat gesagt…

kicher ;)

(über was ich jetzt kichere, verrate ich aber nicht) ;)