Donnerstag, 4. Juni 2015

Reif für die Insel

Wie oft ich heute schon meine Brille gesucht hab, kann ich gar nicht mehr zählen. Genau genommen suche ich jeden Tag irgendwas. Ich weiß, dass ich es in der Hand hatte, aber viel zu oft ist mir entfallen, wo es das letzte Mal war.
Als der Liebste mich heut am Spätnachmittag leicht konsterniert anschaute und meinte, wieso ich jetzt zwei Brillen tragen würde, ging mir zumindest das Licht auf: "Aaaah!! DA ist sie! Hab sie schon beetweise gesucht!"
Wie nennt man das?
Nein, nicht Demenz.
Nein, auch nicht Alzheimer.
Genau - man nennt das urlaubsreif. Gott sei Dank ist DER auch nicht mehr weit.

Kommentare:

Dances with Wolfes hat gesagt…

Da bin ich aber froh, dass es nicht nur mir so geht.
2 Brillen auf, keine Brille auf.
Wo ist der Autoschluessel?
Kein Geld dabei!
Keine Einkaufsliste dabei.
Keine Einkaufstaschen dabei.
Wo war nochmal das Auto geparkt?

Helma Ziggenheimer hat gesagt…

Hahahahahaaa!!!! JAAA genau so!! :D

Michaela (Alpenreport) hat gesagt…

-lach- sehr cool!
Ja nun was soll ich sagen?
Ich suche auch gerade meine Brille *urks*
Ich vermute aber sie liegt bei meiner Freundin auf der Terrasse...

Goldi hat gesagt…

Du bist so Zucker :-*

Helma Ziggenheimer hat gesagt…

Liebe Michaela, ich habe inzwischen drei Lesebrillen im Haus, weil ich immer eine suche ;)

Zucker, Goldi? Zucker ist doch süß -> süß ist auch Schokolade -> prompt stolperte ich in meiner Musikdatenbank über eine Sprachmemo, die ich mal vor paar Wochen heimlich aufgenommen hatte ;)

Clara Himmelhoch hat gesagt…

Ich sehe, ich kann mich hier in einreihen zu anderen vergesslichen Schusselchen. - Ich habe es ja mal fertig gebracht, zwei Brillen übereinander aufzusetzen und mich dann auch noch über den unklaren Ausblick zu wundern. - Du musst also noch ein wenig trainieren, wenn du den Titel "Frau zerstreute Professor" erobern willst. - So viel Urlaub könnte ich gar nicht mache wie ich Sachen suche. - Mein kleiner Fotoapparat ist immer noch nicht aufgetaucht. Vielleicht fällt er mir ja beim Umzug in die Hände - sonst kaufe ich mir einen anderen.

Helma Ziggenheimer hat gesagt…

Ja Clara, an Dein diesbezügliches Foto kann ich mich noch gut erinnern ;)
Frau Professor bin ich übrigens schon: bei meinem Kabelanbieter. Als ich mal zwei Monate in einer Klinik war, kümmerte sich in der Zwischenzeit meine Freundin um Post und so und verschickte auch mal für mich einen Brief an eben diesen Kabelanbieter. Aus Jux und Dallerei setzte sie als Absender auf den Umschlag "Professor Dr. xxxxx" Ich krieg das bis heute nicht beim Kabelanbieter raus, bis heute schreiben die mich so an :)

lautleise hat gesagt…

Die Liebste hat fünf Brillen, von denen sie mindestens eine immer sucht.
Und zum Schluß fragt sie mich, leicht aufgelöst:
Sach ma, kannst du mir sagen, wo MEINE Brille ist?
Ich frage dann höflich, WELCHE sie meint.
Denn im ganzen Haus liegen fünf Brillen rum...

LG - Wolf

Helma Ziggenheimer hat gesagt…

WELCHE Brille?? Ist doch soooooo egal, Wolf, solange man wieder Durchblick hat :D
Aber sehr beruhigend zu sehen, dass es doch mehr Menschen so geht als ich vermutlich glaubte ;)

lautleise hat gesagt…

Danke, Helma, aber sie hat verschiedene Brillen für verschiedene Funktionen:
KEINE in der Dusche.
Eine für den PC.
Eine zum Lesen.
Eine fürs Auto.
Eine für die Sonne.
Eine, von der sie immer sagt: Ach, die suchte ich gerade...
*Lach* Und ich liebe sie für jede!
LG - Wolf