Mittwoch, 23. Januar 2013

Ich habe fertig - mal wieder

Gestern Abend flatterte mir der erste Frühlingsbote ins Haus - in Form eines Frühjahrsmodekataloges meines Lieblingslabels. In Kombination mit meiner frisch eingelassenen Lavendelbadewanne im wunderschönsten Blau ließ ich sämtliche Anspannungen des vergangenen Tages von mir abfallen - und auch erst dann trat ich wieder in Kontakt mit der Außenwelt.
Ich meine, wir sind ja alle nicht immun gegen die Einflüsse von außen, und lassen uns je nach Verfassung auch schnell mal mit hoch oder eben auch runter reißen.
Ich kämpfe ja nun schon seit einigen Tagen mit diesen.. nun ich sage mal.. kosmischen (weil nicht beeinflussbaren) Einwirkungen und kann verdutzt immer nur wieder feststellen:

Die Menschheit ist gereizt.
Vielleicht von der Eis-Schnee-Kombi auf den Straßen.
Vielleicht von den bitterkalten Temperaturen.
Vielleicht von den mangelnden Sonnenstrahlen.
Vielleicht vom Zoff mit Mann, Nachbar und/ oder dem Haustier.
Von was auch immer - es ist nicht mein Job, mir meinen Kopf darüber zu zerbrechen, was A oder B oder C womöglich über die Leber oder sonstwo gekrochen ist.

Ich bin es jedoch leid, dass es an mir ausgelassen wird.
Ich kann weder was fürs Wetter noch für Streitigkeiten mit anderen noch für mangelnde Gesundheit.
Ich kann Eure Welt nicht besser machen, vermutlich nicht mal meine eigene, aber ich kann meine zumindest jeden Tag ein bisschen schön(er) machen und Euch daran teilhaben lassen.
Für alles andere nötige ich Euch jetzt, Euch einen Sandsack oder was auch immer zu besorgen, den Ihr malträtieren könnt!
Es ist mir langsam zu blöd, für alles gerade zu stehen oder wenigstens angemotzt zu werden, nur weil A oder B oder C meinen, ich habe just zur falschen Zeit das falsche Wort gesagt oder auch gar nicht erst gesagt und auch noch schuld dran bin, dass B zur Arbeit schritt, obschon B immer noch - augenscheinlich ernsthaft - erkrankt ist.
Was bitte schön kann ich dafür?????
Was kann ich für die Widrigkeiten Eures Seins???
Wer berechtigt Euch, das an mir auszulassen??
Mag sein, dass auch ich nicht immer den richtigen Ton treffe - natürlich nicht, Herrgott, ich bin doch auch bloß ein Mensch!?!

Vor vier Jahren wurde ich in der Schmerzklinik befragt, wie ich meinen Frust oder Zorn auslebe - und ich antwortete wahrheitsgemäß: "Ich drehe meine Mucke auf und warte, bis der Synapsenkoller vorüber ist." Nicht umsonst existiert in meinem iTunes ein Ordner "Frustmucke".
Und die Ärztin damals wiegte bedenklich ihr weises Haupt und meinte: "Frau Ziggenheimer, das ist nicht wirklich Herauslassen, kein Wunder, dass Sie Schmerzpatientin geworden sind."

OK.
Ich lerne ja immer noch dazu.
Deswegen schreie ich jetzt hier meinen Zorn heraus und mache mir damit Luft!

Und als ich dann noch meinen Blog aufschlug und mir das triste Winterlayout (es sollte halt zur Jahreszeit passen) entgegenschlug, entschied ich kurzerhand: Weg damit.
Ich sollte das ingesamt öfter so handhaben. Prinzipiell.
So.
Und jetzt habe ich wieder zu arbeiten.

Kommentare:

Rosa Rosarot hat gesagt…

WOW, kann ich nur sagen, wow für alles.
Aber für das Kommentarschreiben öffnet sich immer noch ein getrenntes Fenster und ich kann den Text nicht lesen. - Bis um gemeinsamen Kaffeetrinken bekommst du das auch noch hin.

Rosa Rosarot hat gesagt…

Komisch, als ich den Kommentar geschrieben hatte und zum ursprünglichen Post zurückging, erschien dein Text in der Nachbarspalte, aber ohne Blogoutfit.

Seltsam ist das alles mit Blogger oder Blogspot oder oder oder