Montag, 26. Mai 2014

Schneewittchen war ein schönes Kind

..nu ja, bei den Gebrüdern Grimm vielleicht. In meinem ganz speziellen Fall ist mein Schneewittchen mein neuer, möglichst ständiger Begleiter. Und irgendein Name musste her. Mir erschließt sich zwar nicht, warum wir Deutschen selbst unserem Auto einen Namen geben. Aber das ist mir grad so völlig egal.

Morgen muss ich ihn dann noch zulassen und vor allem mal einer Inspektion in der Werkstatt übergeben: Leider erst nach dem Kauf habe ich festgestellt, dass im hinteren Reifen ein kleines Dreiangel ist.
Ja was soll ich sagen... Auf ca. 200 Kilometer Heimweg fuhr die Angst im Nacken mit: Ist das nun ne Bagatelle oder fliegt mir womöglich der ganze Schiet um die Ohren? Auf so ein Erlebnis möchte ich bitte verzichten. Drum werde ich morgen auf dem Weg in die Arbeit (und von dort in die Werkstatt) die Landstraße nutzen. Da darfste langsamer fahren, ohne ein Verkehrshindernis darzustellen, das man mit "blöder Kuh!" oder "Lerne erst mal fahren, Mädel!" anblaffen könnte.
Der Mann neigt ja zu gern dazu zu glauben, nur er könne richtig Auto fahren.
Pffffff.

Egal. Ich bin müde, sehr müde, mir fallen die Augen zu und ich wünsche mir grad nur eins: Lass es uns diesmal gelingen, Snow White.

Kommentare:

Clara Himmelhoch hat gesagt…

Ich habe es geahnt - ich habe es fast gewusst, dass es ein weißer, neuerer (neuer als meiner, denn ich habe noch den Vorgängertyp mit den Schlafzimmeraugen) Twingo wird. Den gibt es ja nur in 3türig. Hast du den, wo hinten die aufgeklebten Blumen sind (night and day heißt der wohl? Hat er ein Schiebedach.
Herzlichen Glückwunscht - mir gefällt meiner sehr. Ich habe den Initiale, der hat alles, was ein Kleinwagen haben kann, sogar ein vollkommen durchsichtiges Dach.

ladybright hat gesagt…

Allzeit gute Fahrt! Bei mir fährt ein Hühnergott als Glücksbringer und Unheilsabwender immmer im Handschuhfach mit! :)

Helma Ziggenheimer hat gesagt…

Guten Morgen Clara. Ich wünschte, ich säße heut auch mit Sonnenbrille im Büro - so dick fühlen sich meine Augen an nach der irgendwie zu kurzen Nacht.
Nein, Night & Day heißt er nicht, sondern Expression ;) Und er hat auch kein Schiebedach, dafür aber Klima. Blumen hat er keine. Noch nicht. Eventuell ;)

Liebe Lady, danke! Ich hatte auch immer einen Glücksbringer bei mir, eine kleine Filzmaus, angefertigt von Junior im Kreativunterricht :)
Aber Hühnergott... Ja - das ist auch ne Variante, hab ich zu Hause welche :)

allemeineleidenschaften hat gesagt…

Na, da gratuliere ich dir aber ganz herzlich, liebe Helma!
Hübscher neuer Freund, ähm Freundin, ist ja ein Mädchen, dem Namen nach.

Ich wünsche dir gute Fahrt mit ihr, komm immer heile ans Ziel!