Dienstag, 23. September 2014

Theorie und Praxis

Heute Morgen, nachdem ich mich noch vor den gelben Seiten aus dem Bett gequält hatte und die Dusche als reinste Prügelattacke empfand (wenn Knochen & Haut dank des aktuellen Infekts schon schmerzen, ist jede Berührung, und sei es die von Wassertropfen, eine Qual. Echt jetzt mal.), fand ich zur Begrüßung auf meinem Frühstücksteller dies hier:


Theoretisch MUSS eine so liebevolle Geste einfach ausreichen, um in just diesem Augenblick wieder gesund zu sein.
Nun ja, soweit die Theorie.
Die Praxis sieht so aus, dass ich mich dank Paracetamol überhaupt grad so aufrecht halten kann, jedoch Essen und selbst Trinken zur Tortur werden - nicht nur, weil ichs anschließend eh wieder verabschieden würde, sondern weils vor allem höllisch weh tut, dass ich mich regelmäßig unters Rotlicht hänge, Zinktabletten fürs Immunsystem schlucke und mit Honig den Hals balsamiere.
Außerdem sieht die Praxis so aus, dass die gelben Seiten und ich momentan getrennt schlafen. Nein, er hat keine Angst, sich anzustecken - er besitzt immerhin ein stabiles Immunsystem.
Dafür sind seine Ohren umso empfindlicher und dank einer geschlossenen Nase und eines dicken, entzündeten Halses schlafe ich vermutlich aktuell nicht eben... äh... geräuscharm. Sagt er jedenfalls.
Ich finde ja, dafür, dass er sonst manchmal prüft, ob ich tatsächlich noch atme oder mich eventuell bereits auf die andere Seite geschlafen habe, kann es sooooo schlimm doch eigentlich auch wieder nicht sein. Ich weiß, er neigt da zu Übertreibungen, denn bei den heimlich aufgenommenen Sprachaufnahmen, nur um zu beweisen, dass ich nicht immer so geräuscharm schlafen würde, musste ich mich richtig arg konzentrieren, um überhaupt irgendetwas zu hören. Und ich verbitte mir an dieser Stelle irgendeine freche Bemerkung über nun auch noch nachlassende Funktionalitäten meines Gehörganges. Ich finde, ich bin eh schon gestraft genug, momentan. Theoretisch, jedenfalls.

Kommentare:

Clara Himmelhoch hat gesagt…

Da kommen doch wirklich und wahrhaftig Bedauer-Gedanken in mir hoch.
Deine Krankheiten beuteln dich ja immer ganz schön, wenn ich so an deinen Paracetamolverbrauch denke.
Gute Besserung!

Helma Ziggenheimer hat gesagt…

Liebe Clara, ich glaub, der Eindruck trügt: Tabletten nehme ich tatsächlich nur selten, ganz ehrlich. Paracetamol liegen oft da, gerne auch über den Tisch geschoben von den gelben Seiten - aber ich nehme die deswegen nicht gleich. Ich will es - so gut es geht - ohne Pillen schaffen; nicht aus falscher Stärke heraus, sondern weil ich die Eigenkraft des Körpers mobilisieren will und weil andererseits die Dinger auch auf den Magen gehen, und mit dem hab ich ja eh schon so meine Problemchen.
Was aber wirklich stimmt, ist, dass mir das echt immer die Beine weghaut, wenns mich erwischt.

allemeineleidenschaften hat gesagt…

Gute Besserung liebe Helma!
Es scheint dich ja wieder richtig erwischt zu haben.
*heißenTeeundTemposrüberschieb*

Helma Ziggenheimer hat gesagt…

Oh ja, das hats, und ich frag gar nicht mehr "Wieso immer ich?" :)
Tempo und Tee? Ick bin dabei. Nich mal mehr das Käffchen schmeckt. Da weißte bescheid.

lautleise hat gesagt…

Ganz liebe Grüße und gute Besserung !!!

Wir schlafen jeder in seinem eigenen Zimmer, und daher kann dort auch jeder machen, was er wann und wo will. Die Betten sind überall breit genug für Zwei und das ist auch gut so...

Die Liebste hatte heftigen Hals und ging mit Ibuprofen 600 zu Bett.
Danach wurde sie von Ihrer Chefin nach Hause geschickt.
Direkt in meine Abteilung:
Absolutes Verwöhnprogramm...
Liebe Grüße - Wolf

Helma Ziggenheimer hat gesagt…

Lieber Wolf, wusstest Du eigentlich, dass es das Immunsystem stärken soll, wenn ein Paar gemeinsam in einem Bett schläft? :)
Ich habs grad heut irgendwo gelesen und musste schmunzeln: Dann hat das meine die räumliche Umstellung aber noch nicht mitbekommen, es ist jetzt das zweite Mal in nur vier Wochen, dass es mich so umhaut ;)
Gute Besserung auch für Deine Frau!!
und vielen Dank :)

lautleise hat gesagt…

Liebe Helma,
wir machen das schon über zwanzig Jahre und ich bin in dieser Zeit so gut wie nie richtig krank geworden...
Und für unser Immunsystem haben wir in dieser Zeit ordentlich oft genug zusammen gelegen. Fast täglich, wenn Du verstehst, was ich meine.
*Lach* LG - Wolf

Helma Ziggenheimer hat gesagt…

Ich nehme an, es ging dabei lautleise zu *lach*

lautleise hat gesagt…

Ja ja ja ...

Goldi hat gesagt…

Gute Besserung Dir. Lass Dich verwöhnen und genieße es...

ganga hat gesagt…

Ich wünsch dir gute Besserung. Winke ..

Helma Ziggenheimer hat gesagt…

Liebe Ganga, liebe Goldi, ich dank Euch. Momentan schreits leider immer noch nicht nach Besserung, und dabei haben wir heut Sonnenschein! Den muss ich doch nutzen?! Wär ich nur nicht so schlapp, allein beim Gedanken, vor die Tür zu gehen, bin ich schon k.o.
Aber s müsste mal wieder was eingekauft werden und der Mann speist heut Abend außerhäusig. Geschäftstermin. Ha ha. Ja ja. Hm. Muss ich wohl wieder selber ran. Irgendwie.

lautleise hat gesagt…

Tipp:
Kauf Dir einen fertigen Pizzateig, geschälte Tomaten und Mozzarella vom Büffel. Frisches Basilikum - die Pizza ist fast fertig und schmeckt...

Gute Besserung! Schau, der Herbst ist da...
Ich habe gestern ganz viele frische Walnüsse geerntet. So muß das sein!