Donnerstag, 27. September 2012

Tequila Sunrise

Heute Morgen schreckte ich aus dem Schlaf, es war noch dunkel, doch nein, ich hatte mich nicht geirrt: Der Wecker neben mir schnurrte seine "komm steh auf"-Guten-Morgen-Melodie.

Draußen vor der Tür erwartete mich ein echter Herbstmorgen, es hatte gerade aufgehört zu regnen, noch ganz zaghaft brachen die ersten Sonnenstrahlen hervor - und der Wind umschmeichelte streichelzart und mild meine Haare.
Wie geschaffen so ein Morgen für diese Musik, die ich alsdann an das Autoradio andockte...


...ich mag das total, durch die Straßen zu cruisen, vollkommen entspannt, und die Musik aufzudrehen... und mich gedanklich völlig frei zu fühlen..
Eine Musik, die einfach zeitlos ist und die ich seit vielen Jahren immer und immer wieder hören kann, ohne dass sie mir je zuviel geworden wäre. Und mich sicherlich nicht zuletzt auch an wunderschöne Sommerabende unter Beiwerk von Tequila erinnert, durch den ich anschließend singend, summend und tänzelnd nach Hause zurückfand.



Ich glaube, meinem Mitfahrkollegen hat die Mucke ausgesprochen gut gefallen. Jedenfalls liegt diese Vermutung nah, wenn er neben mir auf dem Beifahrersitz "liegt", rhythmisch mit dem Kopf wackelt und dazu hingebungsvoll Luftgitarre spielt.

Ein herrlicher Morgen!!

Kommentare:

Charlene hat gesagt…

Du müsstest zu dem Song eigentlich einen Tequila Sunrise trinken ;) Den Song gefällt mir aber auch :)

PS: Falls du wirklich darüber nachdenkst einen zu trinken: Das Rezept findest du auf http://www.cocktailscout.de/cocktail_Tequila_Sunrise_rezept_11.html ;D

Helma Ziggenheimer hat gesagt…

So liebe Miss Charlene, das Rezept ist gespeichert, das Wochenende kann kommen!!!! :)
Vielen Dank dafür - hätte ich eigentlich auch selber drauf kommen können - wo s Internet doch quasi mein zweites Zuhause geworden ist ;)

Tequila Sunrise hat gesagt…

Da gebe ich Helma Recht. Morgen wird erst mal Cocktail um Cocktail gemixt :-)