Samstag, 30. August 2014

Na vielen Dank auch, Rosmarie!

...ist mein üblicher Spruch, wenn mir was gehörig gegen den Strich geht. Und was ist das heute? Ach, ich wollte mich einfach mal inspirieren lassen. Dass meine Haut dazu neigt, zu trocken zu sein, hab ich ja schon mal erwähnt. (Ich finde das ja unterm Strich immer noch besser als zu fettige Haut, aber nu ja.) Irgendwo, in irgendeinem Blog las ich die Tage, dass Mandelöl das Ultimative sei - und gestern, beim Einkauf fand ich nicht nur die Hafermilch (mein echter Dank geht an Miss April für den Tipp - ich muss sie jetzt nur mal trinken, aber heut Abend wird ja indisch gekocht, mit Freunden der gelben Seiten übrigens, das ist also der perfekte Anlass für indischen Tee mit Hafermilch), sondern ich fand auch Mandelöl. Na gut, MandelBLÜTENöl - aber wer will denn jetzt hier den Kümmel aus dem Käse holen?
(Ich hab auch extra ein Foto gemacht - aber Blogger sagt "Nur Fotos und Videos hochladen" - und ich weiß nicht, was dieser blöde Mac gegen dieses Foto hat? Na ja, ich sachs ja, teuer ist auch nicht immer das Beste, aber jetzt meine kleine bescheidene Windowsapparatur hochzufahren.. ach nö.)

Jedenfalls.. Ich habe mir heute nach dem Duschen dieses Öl gegönnt. Glücklicherweise erst mal nur für Handrücken, Schultern und die Füße. Gott sei DANK! Denn das Zeuch juckt! Und WIE! Ich kratz mich überall und frage mich: Was soll das heute Abend werden? Alles lacht, alles kocht - nur Miss Helma sitzt in der Ecke und schubbert sich verstohlen an jeder Kante, die sie finden kann?!
Ich glaube, da hilft nur ein Glas Wein. Ach was, eins...
Oder eine nochmalige Dusche. Jetzt. Sofort.
Was mir echt leid tut: Diese blöde scheiß Flasche hat mich fünf Euro gekostet. FÜNF! Wisst Ihr, wie viel Milchkaffee ich dafür hätte trinken können!? Und da hätte mir mitnichten das Fell gejuckt!

Kommentare:

Clara Himmelhoch hat gesagt…

Gib nicht so an - bestenfalls zwei Milchkaffee hättest du im Café dafür trinken können.
Kannst ja versuchen zu handeln - bietest die Flasche an, vielleicht bekommst du einen Kaffee umsonst.

Goldi hat gesagt…

Ach Frau Helma, tust Du das Goldi anschreiben, sachst "isch hab trockene Haut" und Frau Goldi springt in die Hexenküche und bastelt Dir was mit gewünschtem Duft ohne Allergene zum Duschen und Eincremen zusammen ;)

~ Clara Pippilotta ~ hat gesagt…

*lach* Ich hoffe, Du kannst den Abend trotzdem geniessen und der Juckreiz hat nachgelassen! Bist Du vielleicht allergisch auf das Zeug? Am besten alles wieder abduschen und hoffen, dass das reicht.

Hab einen schönen Abend!

Lg
Clara

Aprilwetter hat gesagt…

Na, Miss Helma, dann machen wir mal weiter mit den Parallelen. ;D Ich habe mir vor einiger Zeit eine "total natürliche und so milde" Duschcreme gekauft, sie 2x ausprobiert und sie anschließend direkt wieder runtergeschrubbt, weil meine Haut sie nicht mochte. Es war.... tadaaa... Mandelblüte. Den Duft habe ich auch nicht vertragen. Aber der Mülleimer mochte es total gerne. ;D

Wie war der Abend? Auch hautmäßig? Hat's doll gejuckt?

ganga hat gesagt…

Oh je, ich hoffe das Jucken wird über die Stunden leichter erträglich.
Aber das Bild von einer sich ständig an einer anderen Stelle schrubbenden Helma ist auch köstlich.
Ist nicht böse gemeint. Die Wirkung des Blütenöl wird sicher nachlassen!!! Ganz bestimmt und deinem lustigen Abend nicht im Weg stehen.

Liebe Grüße
ganga

Helma Ziggenheimer hat gesagt…

Liebe Clara, jetzt sei mal nicht wieder so übergenau *kreisch*. Zwei perfekte Milchkaffee's reichen durchaus dafür, um mir einen herrlichen, sonnigen (geht auch im Herzen!) Vormittag zu bereiten. Also "nur zwei läppische Milchkaffee" stimmt so nicht! :)

Frau Goldi - echt?? Das würdest Du wirklich für mich machen? Dann lass ich Dir an anderer Stelle mal meine Adresse zukommen, und Du sagst mir erst mal, wie ich mich dafür revanchieren kann??

Liebe Clara II :) - Ja das Jucken hat dank der nochmaligen Dusche etwas nachgelassen, und den Rest erledigte dann der Rosè: Ein Glas hat genügt, um mich in eine ganz vergnügliche Stimmung zu bringen, da fällts auch leichter, so bisschen Hautjucken zu ignorieren *grins*

Liebe Miss April (April übrigens von Denver Clan, also eyprill, ok? *kreisch*), so langsam wirst Du mir ja wirklich unheimlich :) Also Mandel, auch mit Blüte, klingt ja so mild und zart und was weiß ich - aber für mich ist es echt nicht geeignet. Oder nicht mehr. Vor zehn Jahren konnte ich mir alles mögliche antun, ich (v)ertrug alles. A-L-L-E-S! Nu könnte man meinen: die späte Rache der alten Haut?
Die soll wie ein Elefant sein, die merkt sich alles.
...aber der Abend, der war echt nett und sehr kurzweilig. Eigentlich logisch: Die Gastgeber stammen auch aus dem Norden, so wie ich, sogar noch ein bisschen mehr nördlich. Da KONNTE irgendwie gar nix schiefgehen :)

Liebe ganga, über Deine Zeilen musste ich echt grinsen - weil mir das Bildliche beim Schreiben ja selber durch n Kopf ging ;)
Und wie schon gesagt, der Abend war wirklich schön - aber das Öl kommt mir nicht mehr auf meine Haut!
Vielleicht stell ichs der Nachbarin vor die Tür, so mit Schleife drum, die kann ich eh nicht leiden, aus Gründen.

Aprilwetter hat gesagt…

*g* Natürlich "Eyprill"! Wenn schon, denn schon! ;D Verflixt... und nun muss ich nach der Denver-April googlen, dabei habe ich die Serie früher so geliebt... ooooh... ich werde alt! ;D

@Haut: Hier auch so. Ich glaube ja, dass man sich die Haut selbst mit dem ganzen Zeug ruiniert hat, das man mit bester Absicht und werbeinfiltriert draufgeschmiert hat. Falls du mal Gelegenheit hast, einen Blick in das Buch "Alles klar mit Haut und Haar" von Susanne Kehrbusch zu werfen, mach das mal. Sehr extreme Ansichten, die sie da vertritt, aber als Gegenstimme zur Werblobby die dir sagt, dass du mit 50 ein Gesicht wie ein Shar-Pei haben wirst, wenn du nicht mit 20 auf Anti-Aging-Pflege setzt, musst du auch auf den Putz hauen. ;)


Helma Ziggenheimer hat gesagt…

Liebe Miss Eyp... April! :) Das Witzige ist ja: Ich schwöre (wieso habe ich mich jetzt eigentlich bei diesem läppischen Wort ganze dreimal verschrieben??! ;)), dass ich in meinem ganzen Leben eher wenig bis gar keine Cremes verwendet hab. Echt nicht: Creme auf meiner Haut mag ich nicht, ich mag dieses Gefühl nicht, dass man "wie fettig" ist und dann noch Sachen drüberziehen soll - wuuaarrrrhhh, allein bei dem Gedanken schüttelts mich! Und fürs Gesicht habe ich mir so selten selber mal ne Creme gekauft, dass ich das wohl guten Gefühls an einer Hand abzählen könnte. Na gut, vielleicht doch an beiden Händen, aber sooo jung bin ich ja nun auch nicht mehr und man beachte also die Verhältnismäßigkeit *kreisch*
Was ich sagen will: Ich habe nie großartig Cremes benutzt, nur mal dann und dort was aus Mutters Tiegel genommen und ausprobiert oder mal was zum Geburtstag geschenkt bekommen (die Tiegel sind bei mir regelmäßig eingetrocknet oder überlagert weggeworfen worden) und erst die gelben Seiten moserten von zwei, drei Jahren: "Du bist keine 20 mehr, da braucht die Haut echt mehr Pflege", so dass ich mich breitschlagen ließ, auch mal was für die empfindliche Augenhaut und so zu probieren. (Lachfalten habe ich übrigens trotzdem, Gott sei Dank! :))
Mein großes Manko ist allerdings, dass ich viel zu wenig.. äh.. trinke. Habe ich von meiner Mum geerbt. Allerdings streiten auch da die Geister: Unlängst sah ich ein Interview mit einer sehr erfolgreichen Dame aus Amerika (leider habe ich tatsächlich vergessen, womit sie erfolgreich wurde ;)), aber sie wirkte erstaunlich glaubwürdig, sehr bodenständig und ich erinner mich vor allem an ihr dunkles Haar und ein wunderbar altersgemäßes Gesicht (*lach*), und die sagte: "Dieses Märchen vom -viel trinken ist gut für die Haut- ist so weit verbreitet, aber das einzige, was viel trinken bewirkt, ist, dass Sie viel auf Toilette müssen und dass es gut für die Nieren ist."
Ja und nun?
Was nun?
Warten auf Frau Goldis Wunderwaffe :)
Huch, ich muss ihr ja noch meine Adresse schicken :)